Warum gibt es noch Telefonkonferenzen? Wieso sind die nicht zu 100% abgelöst durch einfachere, sicherere, billigere und wesentlich leichter erträgliche Videokonferenzen?

@343max Ich versteh jetzt nicht so ganz, wie ein Skype-Videoanruf gegenüber einem Skype-Anruf einfacher, sicherer, billiger oder auch leichter erträglich wird. :D

Bei Calls kann ich ab und an rumlaufen, stehen, mir was zu trinken holen etc. Bei Videocalls sieht man mich dann entweder auf Bauchhöhe oder man sieht einen leeren Arbeitsplatz. Andere Nasen zu sehen hilft mir jetzt auch nicht besonders beim Konzentrieren.

@esureL Aber wenn der Call lang genug dauert, dass du nebenher rumlaufen oder Dir was zu trinken holen gehst, dann läuft doch eh schon was falsch. (Wobei man sich auch in VCS was zu trinken holen kann.)

@343max Ist das so? Also selbst als aktiver Teilnehmer in einem normalen Telefonat (= 2 Personen) lauf ich meist rum. Ich sitz ja eh schon genug und nicht für jede Besprechung muss ich die ganze Zeit auf meinen Monitor starren. :)

Und dann kann ich mir sogar neues Wasser besorgen, während ich rede! Effizienz pur!

@esureL Meine Erfahrung: ein Telefonat ist ein merkwürdiges Zwischending zwischen Chat und VC. Ich sehe praktisch keinen Nutzen für diese Situation wenn man aus irgendeinem Grund die Stimme hören will aber nicht das Gesicht sehen.

Follow

@343max Hmm. Interessant. Das seh ich quasi genau andersrum. Im Arbeitskontext würde ich aus meiner Sicht nur bei einem Bruchteil meiner Gespräche von einem Gesicht profitieren. :)

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community