Follow

Wenn es um Kirchensteuer geht sind alle ganz groß mit default opt-in, aber bei Organspende?

@f2k1de Religion ist halt einfach stärker in dieser Gesellschaft verankert als Logik.

@f2k1de „default opt-in“ ist ein schöner Euphemismus

@f2k1de In AT ist der gesetzliche Default für Organspenden opt-out. Es sind also erstmal alle Menschen in AT Organspendende und können somit, nach ihrem eigenen Tod noch die Leben anderer Menschen retten.
So gut wie niemensch macht tatsächlich den opt-out was das angeht.
Dieser Sane-Default wirkt sich wirklich gut auf die gesamte Situation aus.

@MacLemon @f2k1de Ich dachte bislang, dass opt-in bedeutet, dass man quasi default-out ist, und man tätig werden muss, wenn man "in" will (und andersrum).
"default opt-in" als synonym für opt-out fühlt sich irgendwie sehr falsch (und irreführend) an.

Unabhängig davon: Zustimmung.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!