Follow

Kennt wer ein Filesystem ein eingebauter Compression?
NTFS?
Habe vor Sekündlich das gleiche json mit nur kleinen Änderungen zu speichern.

@f2k1de mir fällt da spontan nur zfs ein.

Wäre da nicht eine Datenbank sinnvoller, und nur die differenz speichern?

@kunsi Welche Datenbank macht das Automatisch?
Mysql doch nicht oder?

@f2k1de Automatisch keine Ahnung. Ich würde vermutlich die Daten aus dem json in die Datenbank kippen, nicht das json selbst.

Ist aber schwierig rauszufinden, ob und wie das ginge, wenn man keinen konkreten Anwendungsfall kennt.

@f2k1de NTFS kann Komprimierung, aber ich denke nicht dateiübergreifend. Wenn die Datei groß genug ist, hilft vielleicht Deduplizierung auf Block-Level. Ansonsten vielleicht ein Versionsmanagement-System (git speichert glaube ich komplett? Gibt nachher einen divoc-Talk dazu) oder mit diff+patch selbst was bauen.

@f2k1de Was Du suchst ist doch eher Deduplizierung und weniger klassische Kompression, oder? Das können btrfs und zfs.

@f2k1de
BTRFS, wie xfs und zfs nur Open Source hat mit speziellen Mount Parametern ein eingebautes compressionverfahren. Von lz4 bis zu lzma ist alles dabei.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community