Follow

Kind wird auf Zebrastreifen vom Auto angefahren und schwer verletzt. Was schreibt die Zeitung? Das Kind hätte das Auto übersehen. WTF?!
rnz.de/nachrichten/metropolreg

@fbausch
Genau das ist framing. Das sollte man der Zeitung um die Ohren hauen.

Die Fahrerin eines PKW hielt sich nicht an die StVO und überfuhr ein 12 jähriges Kind auf einem Zebrastreifen, welches extra zum gefahrlosen Überqueren der Fahrbahn dienen soll, so schwer, das es in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

@fbausch

a) Autofahrer müssen langsam an Zebrastreifen heranfahren und diese vorsichtig überqueren.

b) Autofahrer müssen immer vor Zebrastreifen anhalten, wenn Fußgänger sie überqueren wollen.

c) Autofahrer müssen besonders auf "gefährdete" Menschen achten: Senioren, Kranke, Behinderte, Schwangere - und Kinder.

d) Fußgänger dürfen de jure den Zebrastreifen "einfach so" überqueren, ohne vorher auf den Verkehr zu achten.

Totaler Nachrichten-Fail.

@datenschutzratgeber @fbausch

Auch wenn ich die Schlagzeile ebenfalls unmöglich finde, kann es ja sein, dass es denn noch so ist. Auch an einem Zebrastreifen muss man mal gucken.

Trotzdem steckt da natürlich eine völlig dümmliche Schuldzuweisung drin.

(Nein ich bin keiner von der Freie-Fahrt-für-freie-Dummbürger Fraktion, hab nicht mal einen Führerschein)

@arkedos @datenschutzratgeber @fbausch viele Autofahrer wissen das nicht, oder nicht mehr, oder verdrängen das

Und bekommen so auch noch Unterstützung

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community