Pinned toot

« Zusammen mit @fragdenstaat, @WikimediaDE, @DJVde und @djuverdi fordern wir @BMJV_Bund auf, den Missbrauch des Urheberechts zur Geheimhaltung amtlicher Dokumente abzustellen. Jüngster Anlass ist der Rechtsstreit um ein -Gutachten.
reporter-ohne-grenzen.de/press t.co/K4O5X05n0P »

— Retweet twitter.com/ReporterOG/status/

« Informationsrechte sichern – Urheberrecht konkretisieren, fordert @anked Ergänzend @Petra_Sitte_MdB: »Bundesregierung muss endlich klare und umfassende Regelung zu amtlichen Werken ins Urheberrecht aufnehmen.« linksfraktion.de/presse/presse »

— Retweet twitter.com/Linksfraktion/stat

« Solidarität mit @fragdenstaat, die SCHON WIEDER von der Bundesregierung wegen verklagt werden. Weil sie Studien veröffentlichen, die an die Öffentlichkeit gehören. Wir brauchen dringend ne Gesetzesänderung gegen sowas. twitter.com/fragdenstaat/statu  »

— Retweet twitter.com/Senficon/status/12

« Unterliegen amtliche Dokumente dem Urheberrechtsschutz? Nein, sagt ein Bündnis, dem auch die @djuverdi angehört, und wendet sich in einem offenen Brief an Bundesjustizministerin Christine Lambrecht. mmm.verdi.de/medienpolitik/sta »

— Retweet twitter.com/Mx3_Online/status/

« "Es widerspricht allen Bekenntnissen der Bundesregierung zu transparentem Regierungshandeln, wenn wichtige Informationen, die per Informationsfreiheitsgesetz zugänglich gemacht werden müssen, nach dem Urheberrechtsgesetz aus dem Netz geklagt werden"

PM: wikimedia.de/presse/pressemitt »

— Retweet twitter.com/WikimediaDE/status

« Alleine das Bundesinstitut für Risikobewertung hat mit seinen Rechtsstreiten um angebliche Urheberrechtsverletzungen schon über 100.000 Euro Steuergeld verbrannt.

Das Urheberrecht muss endlich geändert werden, um solch ein Vorgehen gegen Medien und NGOs zu unterbinden. twitter.com/fragdenstaat/statu »

— Retweet twitter.com/arnesemsrott/statu

« Staatlich erzeugte und öffentlich finanzierte Inhalte wie das -Gutachten müssen uneingeschränkt zugänglich und nutzbar sein!
^ld twitter.com/fragdenstaat/statu »

— Retweet twitter.com/WikimediaDE/status

: Die Bundesregierung verklagt uns ERNEUT wegen Veröffentlichung des -Gutachtens!
Jetzt sollen wir sogar über 1200 Euro zahlen. Dieser Wahnsinn muss aufhören!

Wir wenden uns mit einem offenen Brief ans @BMJV_Bund: fragdenstaat.de/blog/2019/12/1

«  stärkt Verbraucherinformationsrechte: Ein Informationsantrag wird nicht dadurch missbräuchlich, dass der Antragsteller die Informationen veröffentlichen will. Das wird Signal-Wirkung für hunderte Klagen wegen haben! bverwg.de/de/290819U7C29.17.0 »

— Retweet twitter.com/oliver_huizinga/st

« Unter posten User:innen ihre persönliche Geschichte zu @fragdenstaat und . Ich wurde aufgefordert mich zu beteiligen.
Das erste Mal hörte ich von FragDenStaat bei @me_netzpolitik. Die erste Anfrage stellte ich vor 4.5 Jahren, @vorsprach indoktrinierte mich. 👇 »

— Retweet twitter.com/fil_ter/status/120

Informationsrechte sorgen für Waffengleichheit!
@oliver_huizinga von unserem Partner @foodwatch_de im Interview: fragdenstaat.de/blog/2019/12/0

Super Forderungen! Jetzt müssen wir nur noch einen Finanzminister finden, der sie auch umsetzt. t.co/vZb2Klsdfo

« Bundesfinanzminister @OlafScholz bei @transparency_de: Gegen großangelegte Tricksereien hilft mehr , Steuerrecht konsequent durchsetzen und bessere Regeln gegen Schlupflöcher. Keiner darf sich um seinen fairen Steuerbeitrag drücken können. t.co/drQ7kHM9yA »

— Retweet twitter.com/BMF_Bund/status/12

« Bald dürfen uniformierte Soldatinnen gratis Bahn fahren. Dabei geht es nicht um Dankbarkeit, sondern darum, die Akzeptanz von Bundeswehr-Uniformen im Alltag zu erhöhen.
Das zeigt die interne Weisung des Verteidigungsministeriums, die wir veröffentlichen: fragdenstaat.de/blog/2019/12/0 »

— Retweet twitter.com/fragdenstaat/statu

Show more
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!