Follow

In Sachsen-Anhalt kann die Prüfungsvorbereitung schnell teuer werden: Schülerinnen und Schüler, die per IFG-Anfrage Prüfungsaufgaben der Vorjahre erhalten wollen, müssen dafür ganze 125 € pro Fach und Jahr hinlegen.

Für die Abiturvorbereitung mit vier schriftlichen Prüfungsfächern kostet das also mindestens 500 Euro - nur für ein Vorjahr. Ein passendes Bestellformular legt das @MBSachsenAnhalt praktischerweise gleich dazu:

@fragdenstaat Das erscheint mir ZU VIEL.

Wahrscheinlich versucht man sie dadurch, von solchen Anfragen abzuhalten.

Man will wahrscheinlich gar nicht, dass Schüler*innen systematisch alte Prüfungsarbeiten analysieren können.

@lauteshirn @fragdenstaat Ziel so ner Prüfung ist ja, quer durch zu überprüfen ob die Geprüften die Inhalten gelernt und verstanden haben.
Und das kann man nicht prüfen, wenn sich auf die exakten Prüfungsfragen vorbereitet wird.

Außerdem würde ja so dem Stark Verlag die Geschäftsgrundlage entzogen werden:
amazon.de/STARK-Abiturpr%C3%BC

(Ein Schelm wer böses denkt)

@fragdenstaat Wie kommen diese dystopischen Preise zusammen? 12€ pro A4 Seite?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community