Follow

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wurde auch zugelassen, weil lange geheim gehaltene Studien dessen angebliche Harmlosigkeit bestätigten. Daran gibt es jetzt erhebliche Zweifel - auch an der Rolle des Bundesinstituts für Riskobewertung (€): spiegel.de/wirtschaft/glyphosa

Umso schlimmer, dass das @BfRde uns für die Veröffentlichung seines Glyphosat-Gutachtens wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung verklagt hat und jetzt deswegen sogar zum Bundesgerichtshof zieht.

@fragdenstaat
Das ist der grundsätzliche Denk- und Systemfehler. Für die Staatsbediensteten und Politiker sind wir Untertanen, die sowas nichts angeht. Aber tatsächlich sind die unsere von uns bezahlten Angestellten, und alles was die produzieren gehört uns

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community