Follow

Das Hochwasser-Warnsystems EFAS warnte bereits am Sa., 10.7. vor dem Hochwasser in Deutschland, vier Tage vor dem Unwetter.

Hier sind erstmals Belege, herausgegeben vom Sächsischen Landesumweltamt: fragdenstaat.de/dokumente/1180

Die Warnungen gingen an EFAS-Partnerbehörden. Neben Sachsen sind das in Deutschland die Landesumweltämter in Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern sowie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Ob die Ämter die Warnungen weitergeleitet haben und wie sie reagiert haben, ist uns bisher nicht bekannt. Den Anfragen dazu könnt ihr hier folgen: fragdenstaat.de/projekt/efas-n

@fragdenstaat Ich sags ja, bei den "empfangenden Behörden" war das Faxpapier/das Farbband/die Tinte leer, daher kam bei denen nix an.

@fragdenstaat Meine Prognose: Es lag weder an der Vorsage-Lage, noch am Dingens-Bundesamt, noch an fehlenden Apps oder Mobilfunkausfall, sondern dran dass a) in den Landratsämtern nach 17 Uhr keine Menschen da waren, die das Fax gelesen haben, dass sie auf den roten Sirenenknopf drücken sollen. Oder dass sie sich nicht getraut haben, nachts Chef:in rauszuklingeln für ein "OK" für den Sirendaumen.
b) Dass zu viele Leute die Warnapp gemuted oder das Handy nachts "wegen Strahlen" aus haben.

@adorfer @fragdenstaat Na, dass Sachsen hier gleich bereitwillig antwortet, ist logisch. Ihre Flüsse waren von den EFAS Notifications nicht betroffen. Ob und wann die anderen antworten werden, sei mal dahingestellt.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community