Frau Nora boosted

Wer glaubt, bei »Feuilleton vs. Blogger« sei alles gesagt, wird mit »Radio vs. Podcasts« eines Besseren belehrt.

#Sommerloch, anybody?

(Mit Dank an @fraunora für moderierend schlichtende Worte.)

dokublog.de/audio/4936

Show thread
Frau Nora boosted

Corona-Apps: "Mir ist wichtig, dass möglichst viel offengelegt wird."

15.05.20 by Nora Hespers

Web player: podplayer.net/?id=105302797
Episode: cdn.podigee.com/media/podcast_

Gespräch mit Marit Hansen, Datenschutzbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein Es gibt inzwischen einen ganzen Zoo von Corona-Apps, sagt Marit Hansen. Die - 1/4

Sind Mund und Nase verdeckt, ist das nicht nur für Menschen mit Hörschäden ein Problem. Die Masken verdecken einen Großteil unserer Mimik. Hab auch ich diese Woche beim Einkaufen gemerkt 😅 Unterstützende Gesten können helfen. mensch-frau-nora.de/maskenpfli

P.S.Natürlich gibts auch durchsichtige Visiere oder Masken mit durchsichtigem Mundbereich. Aber so lange die nicht flächendeckend verfügbar sind, birgt unsere Kommunikation ein größeres Potential, missverständlich zu sein.

Auf Twitter (ja, ich weiß, böse 😬) hatte ich mir Gedanken darüber gemacht, woher das Hamstern von Klopapier kommt. Herausgekommen ist eine Geschichte über Plumpsklos und eine Kindheit in der DDR. Ein ziemlich besonderes -Gespräch mit Franziska Köppe, wie ich finde. Lustig, abtastend, wertschätzend - und mit einem ganz anderen Blick auf die Themen Klopapier und Hamstern!

mensch-frau-nora.de/franziska-

Wenn Schleiermacher sich verquast ausdrückt, dann übersetzt Rita das eben so, dass wir das alle verstehen können. Und dann muss man auch in einer Folge über Weltschmerz herzlich lachen. Ein für alle, die grade zu Misanthropie neigen 🎧wasdenkstdudenn.de/2020/03/13/

Zwei Wochen war Cosima Gill in Indien unterwegs. Neben dem obligatorischen Verwandten-Besuch hat sie sich einige Hilfsprojekte angesehen. Im sprechen wir über das, was sie auf ihrer Reise erlebt hat. Aber auch über die akutelle politische Lage: mensch-frau-nora.de/cosima-gil

Wie glücklich ich mich schätze, mit einer so klugen Frau wie Rita über unsere Gesellschaft nachdenken zu dürfen: "Ungleich sein, ist noch nicht das Problem, sondern die ungleiche Bewertung ist das Problem. Dass das eine weniger wert ist als das andere und mehr Anerkennung das eine bekommt als das andere. Das würde glaube ich niemanden stören, wenn es Ungleichheit gebe, wenn es ausreichend Anerkennung für alle gäbe. Dann wäre das Problem nicht vorhanden. Dann wären wir fröhlich unterschiedlich."

1942. Mein Vater, damals 11, wird zurück nach Deutschland geschickt. 9 Jahre hat er in Holland und Belgien gelebt. Zuletzt untergetaucht in einem Waisenhaus. Während seine Eltern in Haft sitzen, muss er dem Jungvolk beitreten. Dabei erlebt er, wie es ist als "fremd" markiert tu werden. Menschen als "fremd"/"anders" markieren ist Teil rechtsextremer Ideologie. Faschisten und Rassisten lassen sich nicht erst den Ausweis zeigen, bevor sie andere diskriminieren - oder töten.

die-anachronistin.de/44-der-he

Die Winterpause ist vorbei! Der "Mensch, Frau Nora!"- ist zurück. Ich habe mit @thesismum über die Reichshebammenführerin Nanna Conti gesprochen. Und ganz ehrlich: Mich hat es mehr als einmal geschüttelt bei dem Gespräch. ⬇️

mensch-frau-nora.de/dr-anja-pe

Frau Nora boosted

Der Homo Empoericus war wieder unterwegs. So zwischen Weihnachten und Jahresanfang. In der aktuellen -Folge widmen wir uns der Frage, was uns eigentlich so empört, dass am Ende alle durcheinander schreien in den sozialen Netzwerken 🤔

wasdenkstdudenn.de/2020/01/17/

Frau Nora boosted

Laut einem Leak von Cambridge Analytica Daten gibt es „Beweise für sehr verstörende Experimente an amerikanischen Wählern mit auf Angst aufbauenden Nachrichten", die scheinbar immer noch andauern. heise.de/amp/meldung/Weit-groe

So, nach langer Zeit ein neuer Versuch, weil immer noch keine gute Mastodon-App für iOS gefunden. Gibt's da inzwischen was Neues? Ich hatte mal Tootdon, aber das ist ja leider eingestellt worden. Help!

Es gibt eine neue Ausgabe vom "Mensch, Frau Nora" . Diesmal hab ich mit Emilene Wopana Mudimu gesprochen, die zusammen mit ihrem Mann in Aachen das Jugendkulturprojekt "KingzCorner" betreibt. Anfang des Jahres stand das Projekt kurz vor dem Aus: mensch-frau-nora.de/emilene-wo

Die aktuelle Episode des "Was denkst du denn?"- beschäftigt sich mit dem Thema Mitleid. Warum es gut ist, dass wir Mitleid empfinden können. Warum wir aber auch üben müssen, damit umzugehen, und wann es angemessen ist:
wasdenkstdudenn.de/2019/08/16/

Frau Nora boosted

Es geht um #Teilhabe . @fraunora wusste angeblich von Nichts. Trotzdem haben 2 Damen sich über 1 Stunde darüber unterhalten. wasdenkstdudenn.podigee.io/65- #podcast

Das ist sehr erfrischend, weil mal nicht für #Inklusion gefightet wird (was sonst wirklich wichtig ist), sondern streng philosophisch ... Aber hören Sie doch selbst.

Ich weiß nicht viel über den Bosnienkrieg. Aber was ich weiß: Wir müssen drüber reden. Und deshalb ein großes Danke an Melina Borčak für das Interview und die Erkenntnisse aus der sich anschließenden Recherche. und Begleitartikel findet ihr hier:
mensch-frau-nora.de/melina-bor

P.S. Triggerwarnung für das Audio - es geht um Krieg und Kriegsverbrechen

Nikki Marczak ist Genozidforscherin. Sie sagt: Es gab deutliche Warnhinweise für das, was in Myanmar passiert ist. Und es hat nichts mit Alarmismus zu tun, ganz genau hinzusehen, wenn sich Sprache nach rechts verschiebt und Hass, Diskriminierung und Populismus zunehmen.

Es war nicht leicht, diesen auf englisch zu machen. Aber mir war das Thema so wichtig - auch wenn ich beim Abhören ständig meine Grammatik- und Aussprachefehler korrigiert habe.
mensch-frau-nora.de/nikki-marc

Anfang 1939 schreiben die Widerstandskämpfer um meinen Großvater in ihrer Zeitschrift über "gemäßigte Nationalsozialisten", den Missbrauch der Jugend durch den Staat, die Agrarpolitik ... aber zu den zunehmenden Repressalien gegen die Juden finde ich nichts. Warum?

Aktuelle Folge. Unter anderem über die gefährliche Normalisierung von Antisemitismus und Diskriminierung.
die-anachronistin.de/42-kein-w

Neue Podcast-Episode: Über "gemäßigte Nationalsozialisten" und die gefährliche Normalisierung von Diskriminierung und Antisemitismus. Nicht nur in den 1930ern.
die-anachronistin.de/42-kein-w

Show more
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community