Follow

Als kleiner refresher:

macht OpenSource software, u.a. das sicherlich bekannte dmenu oder das Terminal "st".

Problem dabei: zu ihren jährlichen haben sie 2017 mit Fackelmärschen angefangen und nenne hosts "Wolfsschanze": twitter.com/kuschku/status/115

Also vielleicht bei Gelegenheit mal das System etwas von Hitler-Fans befreien.

Auf ihrer Website (die ich nicht verlinken werde, Suchmaschinen helfen hier) gibt es eine ganz gute Liste der entsprechenden Software.

@frommMoritz Nach mehrmaligem lesen habe ich bemerkt das dies eine alte Meldung ist. Deswegen nur soviel: danke fuer den Hinweis.

@samurro Nunja, das Bild in Nazi-Ästhetik ist immer noch online. Das betrifft somit dann den Teil von suckless der kein Problem damit hat dass zur Jährlichen Konferenz 2017 Fackelmärsche in Nazi-Ästhethik abgehalten werden und diese Bilder immer noch, ohne jegliche Differenzierung, Distanzierung (was auch schwer seien dürfte), auf der Website stehen.

Also stecken da schon alle von dem Laden mit drinnen.

CW Bild: Nazi-Ästhetik

nazikram 

@frommMoritz @samurro erinnert stark an dieses "444 buntes trier nicht mit mir" video

nazikram 

@eichkat3r @frommMoritz Ich finde das Thema schwierig und kenne mich zu wenig aus. Einen reinen Fackelmarsch als Nazitum abzutun find ich aber etwas "einfach". Außerdem scheint es mir als hat mich der Ersteller es Toots geblockt? Ich kann jedenfalls sein Profil nicht mehr sehen.

@frommMoritz danke für den Hinweis. War mir bisher nicht bekannt.

@lioh
Ich weiss das auch noch nicht so lang und habe es ebenfalls durch einen thread hier im fediverse mitbekommen. Schon enttaeuschend.
@frommMoritz
@frommMoritz
Richtig! Ueber @raichoo 's post habe ich das auch mitbekommen :-)
@lioh

@c47 @frommMoritz @lioh Ja, von denen halte ich mich inzwischen auch sehr fern.

@raichoo
Ja, ich bin echt froh, dass ich deinen post gesehen habe. Ich stehe auf kleine/minimale software und habe ein paar von deren tools lang wirklich gern genutzt. Hatte auch irgenwie schon beinahe vor, denen deswegen Geld zu spenden... bin Dir so dankbar, dass du das geteilt hast <3

Ich haette mich sehr geaergert, wenn ich denen Geld gespendet haette und das dann spaeter erfahren haette :-/

@frommMoritz @lioh @Elektrollart

@bionade24 @frommMoritz jein... Die Person, die das gesendet hat ist mit als Projekt, genau so viel verbunden wie mit (an ML abonniert, dort aktiv usw.).
Es stimmt, dass es ein Unterschied in Moderation Resourcen gibt, aber zu sagen dass dieses Problem, gleich wie das von ist, und das, so darstellen, als wäre es repräsentativ des Projektes ist etwas unfair.

@evilham @frommMoritz Ok, vielleicht stimmt das nicht, du hast da tatsächlich mehr Einsicht, bist Teil des Devuan Projekts und kannst das hier öffentlich dementieren. Dann eine Frage: Warum wurde der Post vom 10.10.2018 erst offline genommen, nachdem Poettering am 4.4.2019 darüber getwittert hatte?

@evilham @frommMoritz Völlig unahbhängig davon hat man das Gefühl, dass aus der #Devuan Ecke keine #systemd "disliker" sondern "hater" kommen, welche Leute deswegen angreifen. Dies und dass sie sich selbst hacken (und die user zu verunsichern) als spaßig empfinden deutet auch auf rechte Troll-Ecke hin.

@bionade24 @frommMoritz zur Löschung der Nachricht: k.A. bin niemals mit Moderation beschäftigt gewesen und tatsächlich fast nie zu DNG abonniert gewesen. Evtl. teil des Problems.
Zu den Poettering/Systemd-Hatern: die gibt's und viele machen den Fehler, die Software mit der Person zu verknüpfen, es scheint eine fast religiöse Sache zu sein. Aber: das sind die Menschen die laut sind, nicht diejenige die an arbeiten oder eine Charakterisierung der Community, das wäre auch ein Fehler.

@bionade24 @frommMoritz Was ich sagen kann: die Menschen die tatsächlich etwas in machen haben Stärken und Schwächen, wie jede Gruppen von Menschen, das gleich gilt für als Projekt. Aber: sie sind keine Nazis, unterstützen keine Nazis und, allgemein, versuchen halt was gutes zu tun.

@evilham @frommMoritz Ok, wahrscheinlich ist es nicht so wie bei #suckless. Aber einen so eindeutigen Post erst 6 Monate später von einer frequentierten Mailingliste zu löschen, nachdem Poettering darüber gtwittert hat, sieht zumindest nach Duldung solcher Kommunikation aus. Ich hab jetzt nicht auf die Mailingliste geguckt, aber beim suchen im Netz kein #NoNazis statement von #Devuan finden können.

@bionade24 @frommMoritz ich glaub, mehr als Duldung ist es eher "don't feed the troll, don't give them visibility" + keiner hat die Zeit/Energie alles zu moderieren. Es ist ein feiner Unterschied, und ich glaube das wäre sichtbar, wenn der Thread die ML monopolisieren würde (ist dort ausgestorben, wie du im Archiv gesehen hast).

@frommMoritz
Danke für die Info.
Bei denen hört der OpenSource Gedanke ja scheinbar am Monitor auf und wird nicht mit in die Welt getragen. In diesem Sinne: OpenSource ist Antifa :antifa:

@frommMoritz
Kann mir jemensch eine alternative zu dmenu empfehlen? das tool ist leider sehr essentiell in meinem setup

@haywo Ich nutze sway mit rofi, das ist eigentlich ganz gut & schick.

@frommMoritz
Danke, rofi sieht vielversprechend aus. Werde ich nachher gleich mal installieren und testen

@haywo In diesem Interwebs gibts auch viele Config-Beispiele dafür.

@haywo
Ich kann auch bemenu empfehlen. Ist in der Benutzung und Konfiguration ähnlicher zu dmenu. Kann daher gut auch in passmenu mit dem pass Passwort-Manager genutzt werden. Bin mir unsicher, ob das auch mit rofi geht.

@frommMoritz
Und bemenu kann nativ unter wayland laufen. Habe es gerade unter sway eingerichtet 😁

nazi 

@frommMoritz @fruechtchen Jeez... ja, ich habe schon ein ziemlich flakes Gefühl im Magen bekommen, als von suckless auf cat-v verlinkt wurde, und diese Seite ist voll von red flags

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community