Follow

Was ist das eigentlich für eine Unsitte bei diesen neuen kommerziellen Podcasts, auf der Webseite nur einen Link aufs iTunes-Verzeichnis anzubieten? Keinen Feedlink sowieso!
Ich meine, ernsthaft, wie kann es sein, dass denen nicht bewusst ist, dass nicht alle 1) iTunes 2) oder Apple-Software verwenden und 3) auch nicht mal könnten, weil weder macOS, noch Windows, noch iOS? Wie kann man so in der eigenen Blase verhangen sein, wenn man doch ein reichweitenstarkes Angebot anpeilt?

Da muss man gar nicht so weit gehen, an Linux-Nutzer zu denken, aber wie kann es sein, dass diesen Podcastern, die auch noch kommerziell agieren, nicht klar ist, dass Android-Nutzer ihren Feed nicht ohne Weiteres abonnieren können?

@frumble viele Android Podcatcher scheinen auch iTunes oder andere Directories zu integrieren.
Das iTunes directory hat ja ne offene API, die man zB via getrssfeed.com/ abgrasen kann.

Möglicherweise kommen sie also schon aus ihrer Blase raus, aber auch dort machen Podcatcher ihre Magie mit irgendwelchen directories.

@schmittlauch @frumble
Tatsächlich bindet z.B. AntennaPod unter anderem auch das I-Tunes directory mit ein. Allerdings ist so ein 'rss|atom'-link viel schöner. Wenn ich im Browser auf so einen klicke (weil ich grad zufällig auf der Seite bin) fragt mich mein Telefon, ob AntennaPod das handeln soll.

@schmittlauch Ich weiß doch. Sie kommunizieren aber: Uns gibt’s nur in iTunes.
Woher soll ein unbedarfter Nutzer wissen, dass das nicht heißt, dass das Angebot genauso geschlossen ist wie 'Podcast' bei Spotify und Co.?

Auch brillant: Intel startet einen Open-Source-Podcast ohne Feed-URL und einzig mit eingebettetem Soundcloud-Player: 01.org/blogs/2018/evolution-os

Ja, ich weiß, dass sich aus Soundcloud ein geheimer Feed rausprügeln lässt. Aber das ist nicht der Punkt!

@frumble Solche Podcasts sind dann direkt unten durch und werden von mir auch nicht mehr geklickt

@frumble Die wollen halt nur das Geld von denen abgreifen, die es für iOS/macOS/Windows rausschleudern.
Vielleicht haben sie auch Angst vor Kritikern…

@frumble Ich glaube ich habe bis heute noch nie auch nur einen Feedlink kopieren müssen und habe um die 60 Podcasts im Abo.
Sowohl Instacast dazumal als auch jetzt Pocket Casts haben gute Suchen, in die ich einfach den Namen eingebe.

Ich nutze die Websites von Podcasts aber auch so gut wie nie und kenne von den 60 Podcasts wahrscheinlich höchstens fünf Seiten.

@frumble Und? Muss man ja nicht abonnieren. Es gibt so viele, interessante und frei verfügbare Podcasts, dass man die in einem Leben gar nicht alle hören kann.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.