Follow

Scheint ja verdammt schwierig zu sein, einen Desktop-Taschenrechner zu entwickeln, der nicht aussieht wie ein winziges Fensterchen mit Tastenfeld und einzeiliger Anzeige??

· · Web · 4 · 1 · 3

@frumble find den auch nicht schlecht. aber stimmt, ne richtige mathematische anzeige wäre echt mal überfällig

@frumble
Ich verwende meistens einfach bc im Terminal, oder eben Emacs calc.
Haskell habe ich auch schon als Taschenrechner missbraucht und für Matrizen habe ich GNU Octave verwendet.

@frumble Ich tendiere zu "bc" in einem Xterm, aber ob das als Desktop-Taschenrechner durchgeht?

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community