please enter your
- date of birth: __/__/__
- expiration date: __/__/__

Gleiches Ding in Deutschland, wo sich letzten September das ganze Spektrum der Rechten von CSU und Werte-Union zu AfD-Kandidaten in Berlin zur Anti-Abtreibungs-Demo versammelt hat:

Trump beim "March for Life": Stimmenfang bei Abtreibungsgegnern (Audio unten)
tagesschau.de/ausland/trump-ma

@polychrome Legitimate points in the context of the ST universe but I’m arguing more generally about this common sci-fi trope of sentient AIs which become self-conscious, which gain the respect of society and are portrayed as individuals on a journey. Makes a good story but would be a fatal course having IRL. And this isn’t as far off into the future as it might seem.
(Why are we even writing in English?)

Wenn mir Leute mit Twitter-Attitude im Fediverse begegnen bin ich immer wieder irritiert. Ich merke, dass ich hier ganz anders kommuniziere, weniger die Defence hochgefahren habe, als auf Twitter. Glaube, dass die Menschen wirklich an konstruktivem Dialog interessiert sind. Aber vielleicht muss ich mich daran gewöhnen, dass mit mehr Menschen hier auch der Umgangston ein anderer wird. :(

@leszek Kein Mono-Aufnahmemodus vorhanden. Aber ich versteh das Problem nicht richtig, man muss doch eh hinterher die Dateien in einem Audioeditor entrauschen und bearbeiten.

Picard, leichte Spoiler 

der btf ist bizarr gut (nicht nur) dafür, dass da Autoren des Neo Magazins mitwirken. Die Frage, die ich mir darum stelle: Was läuft eigentlich bei Böhmermanns Formaten falsch? Wer ist verantwortlich für diesen Humor, billiger als meine Peniswitze?

Penisse in Grafikkarten-Specs 

@clerie Denen wurde die Berliner Bude wahrscheinlich weggentrifiziert.

@schmittlauch Jetzt hast Du’s geschafft, Dein Halblob noch zum Selbstlob zu wenden.

@schmittlauch @fmai Aber ich fand den witzig und war so stolz auf mich, auch mal auf so was gekommen zu sein wie die anderen Kinder vor 10 Jahren! ;(

Bei "Eine Stunde was mit Medien" heute gelernt: Twitter hat in Deutschland weniger Nutzer:innen (2% der Bevölkerung?) als Snapchat. Egal, wie ihr hier jetzt zu Twitter steht, das ist echt lachhaft und gibt zu denken.

Also den Tröt mit der Stuhlprobe fand ich ja echt gut, auf Twitter ca. 2010 wär ich damit steil viral gegangen und hätte Favstar-Pokale geschenkt bekommen. *grummel*

Meint ihr, ein Gert Thunberg mit selbem Anliegen hätte es in die Medien geschafft? Ich glaube nicht, er wäre direkt Gespött als weltfremder Klischee-Nerd gewesen. Lies mal lieber weiter dein Geo-Magazin.
Die Neuigkeit an Greta war auch ihr Geschlecht: Dass sie sich das als eine junge Frau rausnimmt, solche Forderungen zu stellen. Ich glaube, das war zu ihren Gunsten, als Frau nicht sofort als Klischee-Nerd verspottet zu werden, für sie fehlte eine fertige Kategorie, das machte sie spannend.

@frumble spätestens seit 2015 sind die Nachdenkseiten voller verschwörungsideologischer Querfrontkacke und haben das Nachdenken leider aufgegeben: psiram.com/de/index.php/NachDe

deshalb ist auch einer der Gründer da raus taz.de/Onlinemagazin-Nachdenks

@fmai Irgendwie radikal linke Positionen neben sozialökologischen Erzählstücken, ich bin verwirrt.

Show more
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!