Follow

Nur ein paar Minuten in das Feature deutschlandfunkkultur.de/poliz rein gehört, als ich das Radio angemacht habe. Dann waren die geschilderten schwerwiegenden Gewaltverbrechen von Polizisten begangen und deren Schutz durch Justiz nicht weiter zu ertragen. Es macht betroffen und traurig.

Es entsteht der Eindruck, dass nur sehr wenige Beamte, ob Polizei und Justiz, mit den Beinen auf dem Boden des GG stehen.

Die Erweiterung von Befugnissen durch die Politik zeugt vom systematisierter Gewaltideologie.

@gregoa Und man gewinnt den Eindruck, dass die erwähnten Abschiebungen dem Täterschutz dienen sollen. Man hätte ja auch einen vorläufigen Aufenthaltstitel für die Zeugen ausstellen können, zumindest bis Untersuchung und ggf. Prozess abgeschlossen sind. Oder will man vielleicht gar nicht aufklären?

@IzzyOnDroid
Wird sich gegenwärtig kaum klären.

Ich habe es wirklich nur ein paar Minuten ertragen.
Der Ausschnitt, den ich gehört habe, war die Schilderung des türk. Taxifahrers, der nun mit erheblichen Schulden da steht. Und im Anschluss die Begebenheiten eines Messerangriffs des Flüchtlingspapas, der nicht stattgefunden hat. Der erschossen wurde und auch die Beamtenkollegen ratlos hinterlassen hat und die bestätigt haben, dass kein Angriff erfolgt war.

Dann musste ich das ausmachen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.