Jaromir Schmidt (17) ist Fridays-for-Future-Aktivist. Seinen Brief aus der Nachhaltigkeitshauptstadt schreibt er als Großvater an seine Enkel – im Jahr 2035. taz.de/Fridays-for-Future-in-B

RT @hinterding@twitter.com

Reminder: Heute um 21 Uhr beginnt die letzte Vorverkaufsrunde für den . Euch allen viel Erfolg! tickets.events.ccc.de/36c3/

Meine Frau hat gekocht. Meine Reaktion darauf:

Grammatikalisch eine Katastrophe, Inhaltlich totaler Unsinn und keine Satzzeichen verwendet! Abgesehen davon, das es mich total verwirrt, war die Sudelnuppe bei der du die Wechselstaben verbuckselt hast echt lecker.

Meiner Meinung sind die Vorträge von mit Abstand unter den Besten der Besten.

Auf dem wird er wieder einen Vortrag halten! 🎉

Quelle: dkriesel.com/blog/2019/1112_an

Der Arduino Workshop von den hat bei meiner Frau heftiger Eingeschlagen als ich es erwartet hatte. Danke an george, CodingChris und Favo, die den Workshop durchgeführt haben. Meine Frau war und ist Dank Euch noch immer schwer begeistert wie man sieht.

Weiß jemand wie lange media.ccc.de noch offline sein wird? Vielleicht sogar warum? Hat badGateway mit seinem Python Vortrag von den Labortagen die Mediathek kaputt gemacht? Immerhin steht da jetzt ganz groß sein Nick?

RT @marteimer@twitter.com

Ganz schön merkwürdiger Satz für Leute, die Mauern um Europa bauen und dem Kriegsverbrecher Erdoğan Milliarden zahlen, um Flüchtlinge hinter Mauern zu halten

🐦🔗: twitter.com/marteimer/status/1

Aus der Reihe „philosophische Rasiermesser“

Hitchens Rasiermesser
„Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden“
Hanlons Rasiermesser
„Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Dummheit genügt“
Ockhams Rasiermesser
„Von mehreren möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen“
Humes Rasiermesser
„Wenn die [aus einer Theorie] vorhergesagten Effekte nicht ausreichen, um einen Effekt zu erklären, muss diese [Theorie]entweder als Erklärung verworfen werden oder nur in dem Umfang angepasst werden, dass [die Theorie] den Effekt erklärt.“
Alders Rasiermesser
„Wenn etwas nicht durch ein Experiment oder Beobachtung belegt werden kann, ist es nicht wert darüber zu diskutieren.“
Gricesches semantisches Rasiermesser
„[Aussagen und Implikationen] sollen nicht über die Notwendigkeit hinaus multipliziert werden.“
Scopies Rasiermesser horche.demkontinuum.de/display

RT @janskudlarek@twitter.com

1. November 2019

- Der Vorsitzende der Jungen Union relativiert den Nationalsozialismus ("genauso schlimm")
- In Thüringen denkt der Vizefraktionschef der CDU laut über eine Zweckehe mit der AfD nach

Klare Sache: Die CDU ist nicht Teil der Lösung. Die CDU ist Teil des Problems.

🐦🔗: twitter.com/janskudlarek/statu

RT @MartinSonneborn
Was die CDU kann, kann die PARTEI KV München schon lange... Smiley!
@DiePARTEI_Muc

Aus der Zwischenzeit:
"25% Thüringer Nazis in strenge autoritäre Hände abzugeben.

Wir nehmen im Tausch dafür gerne eure Demokratiefans, die ihr so hasst."

RT @__ole__@twitter.com

„Würden Sie in Thüringen Urlaub machen, nachdem dort 24% Faschisten gewählt haben?“
„Natürlich, die Mehrheit der 76% zählt.“
„Würden Sie dann im Urlaub auch eine Kippa tragen, einen dunkelhäutigen Freund mitnehmen und sich auf die 76% verlassen?“
„Äh…“

RT @nicosemsrott
Uniter:
- im Gegensatz zu Campact gemeinnützig
- steht unter Verdacht, eine Schattenarmee aufzubauen

Vielleicht ist es letzteres, was Campact aus Sicht der deutschen Finanzbehörden für die Gemeinnützigkeit fehlt: - bewaffnete Mitglieder?

RT @jeangleur@twitter.com

Hallo Deutschland.

Uniter, der Verein wo auch der rechtsterroristische Hannibal drin war, die regelmäßig Schießübungen machen und die die Polizei der philippinischen Rechtsaußen-Regierung beraten haben, ist noch gemeinnützig. uniter-network.de/ueber-uns/

Campact nicht. twitter.com/nicosemsrott/statu

🐦🔗: twitter.com/jeangleur/status/1

Show more
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!