Follow

Denkt ihr wenn ich aufs geratwohl ein Mikro kaufe habe ich gute Chancen, dass das auf meinem Ubuntu läuft?

Ich dachte an sowas
saturn.de/de/product/_trust-gx

@xanderio @heimdall das machen die meisten Herstellter inzwischen als "Class Compliant" weil sie sich dann die Treiberentwicklung sparen können.

@heimdall Bei Musikläden (Thomann, Musicstore, JustMusic, ...) bekommt man für ähnliches Geld besseres.
siehe u.a.
sendegate.de/c/aufnehmen/hardw

@heimdall oh, ich sehe gerade: USB-Mikros sind auch da wohl gerade Mangelware?!

Dann (sowieso) besser ein USB-Interface mit Phantomspannung und ein Studiomikrofon?

@vampirdaddy @heimdall bei den 73€ ist Tisch-Tellerstativ, Popschutz und das Mikrofon dabei. Und wenn man sich 100% sicher ist, dass das USB Mikro alles ist was man verwenden wird… ist es wahrscheinlich ok.

Thomann hat ein ähnliches Set für 69€, das nimmt sich glaube ich alles nichts.

@heimdall Mit den Consumer-Geräten hatte ich bisher wenig Probleme unter Linux, da ist meist eh der selbe Chip drin. Was willst Du denn damit machen? Für Videokonferenzen etc. würde ich eher ein Headset nehmen, wenn Du einen Podcast aufnehmen willst, eher ein Mikrofon mit XLR-Anschluss (und nicht unbedingt von TRUST) und ein separates Audio-Interface.

@ls Tendenziell alles - von LiveCodings über Tutorials bis normalen Telefonanrufen

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community