In wurde von Clubseite ins Spiel gebracht, dass man für das Partymachen als Eintrittsbedingung für obligatorisch erklären könnte.

Damit das klar ist: das ist offen illegal - und es widerspricht fundamental dem Willen des Gesetzgebers.

RT @marcelsalathe_d@twitter.com

Als Erinnerung -
admin.ch/opc/de/classified-com

🐦🔗: twitter.com/marcelsalathe_d/st

Follow

Und weiterhin gilt: ist - wenns effizient überhaupt funktioniert - eine und keine Schutz-App vor Corona-Infektionen. Das kann die hier nicht leisten.

Oder was genau soll mit Schutzmassnahmen erreicht werden? twitter.com/RegulaAeppli/statu

Ein entsprechender Antrag von @Martin_Baeumle@twitter.com im , die -App zur Lenkung von Menschenströmen und -ansammlungen einzusetzen, ist hochkannt gescheitert.
twitter.com/vecirex/status/127

Show thread

@Martin_Baeumle@twitter.com Absurdistan:

Die Bar- & Clubkommission Zürich will die -App als Eintrittsbedingung setzen.

Alternative zur "Nicht-Diskriminierung"? !

Man wähle:
a. App-User dürfen sich durchseuchen! 🦠
b. Nicht-App-User sollen sich schützen! 😷 blick.ch/news/schweiz/zuerich/

Show thread
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community