Sich im Chaos unbeliebt zu machen, ist sehr leicht.

Man könnte z.B. fragen, wie viel Mikroplastik so ein 3D-Drucker emittiert.

Oder wie viel Abfall Sticker erzeugen.

Warum wir auf dem CCCamp Dieselgeneratoren verwendet haben, statt den Prototyp einer Wasserstoff-Brennstoffzelle vom gleichen Hersteller, ist auch eine dieser Fragen.

Es gibt aber keinen Grund, sich schlecht zu fühlen.

Der Klimawandel ist eine Gelegenheit, mit der Genialität der Ingenieurkunst bisher ungekannte Pionierleistungen zu vollbringen und so die Erde zu retten. In Deutschland wird diese Chance großflächig vergeigt, nicht nur im Chaos

Follow

Allerdings wohnen in Deutschland ja auch nur Maschinenbauer. Die müssen bekanntermaßen fossil betrieben werden.

Wer in der Vergangenheit gehofft hat, das ein rohstoffarmes Land früh gelernt hat, wie es sich unabhängig mit Energie versorgt, wurde mit Atomkraft enttäuscht. 🤷‍♂️ /End

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!