Follow

Find's geil, wie die Öffentlichkeit gerade anhand der lernt, was Open Source *nicht* ist und da auch mit einigen Vorurteilen aufgeräumt wird: Open Source besteht aus offengelegten Quellcode *und* einer Lizenz, die den Umgang mit dem Quellcode gestattet, nicht verbietet.

Smudo kann ja froh sein, dass er von Anwälten der Softwareentwickler wahrscheinlich nicht wegen der Verletzung geistiger Eigentumsrechte verklagt wird.

Also quasi wegen illegaler Downloads.

@herzmut Da war noch der feine Unterschied zwischen OSS und FOSS, und dann gibt es noch Zwischentöne:

Beispielsweise verlangt die GPL nicht, daß der Quellcode veröffentlicht wird. Er muß nur dem Endnutzer der Software zugänglich gemacht werden.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community