Heute 7 km spazieren gewesen durch die Natur. Verstauchtes Knie scheint wieder fit zu sein. Als Gericht selbstgemachte Pasta

Ein schöner Tag

Suçuk mit selbstgemachten (sollten eigentlich Malloreddus Nudeln werden aber sind zu groß geraten).

Dazu afghanischer Salate, Gurke, Tomate, Frühlingszwiebel und Koreander von mir mit Rucola gepimpt


Marbach Literaturarchiv

(Oder auch „where are the horses?“)

d'Zit isch do. d'Zit isch do, singt ufm Kirschbaum scho....

Vorsicht vor ausschlagenden Bäumen.

Ziemlich viel (zeitgenössische) Jazz Musik ist ein Mix aus manierierter Abarbeitung von Clichees und einem fast schon unmusikalischen Umgang mit dem musikalischen Material.

Das wäre an sich nicht das Problem, auch in anderen Genres gibt es Dinge die mir nicht so gefallen. Nur ist es bei Jazz quasi nicht mit dem Plattencover vorherzusagen, ob dahinter was steckt was gefallen könnte oder einfach nur langweilt.

Wirkt für mich sehr seltsam immer wenn einer der korrekteren online Versandhändler einem so eine Werbung nach dem Kauf unterschiebt.

Also ich vermute der Händler bekommt da noch ein paar Euro rein aber gleichzeitig erweckt er halt auch den Eindruck von schlechtem Service…

Was man so findet, eine Fretboard illustration die ich in METAPOST gecoded hatte..

Man beachte die Farbgebung (für mich als alten Klavierhasen) und den sich zu höheren Bünden leicht veringernden Abstand der Bundstäbchen..

Müsste mal ne SVG Version bauen...

I do like Anki as a tool for flash card revisions, but entering flashcards is a PITA (if I copy over a word from a PDF or website it retains the formatting, etc).

I decided to implement my own Anki deck creator.

I like to have an example sentence of the foreign word with the flashcard, as it helps with memorisation and usage, so this is included.

undecided on whether to use YAML or HJSON (I am not so fond of YAML for configs, but for this application it may be the right fit.

Yesterday's nerd-sniping: Trying to use Interlinear Gloss notation [1] approaching Turkish-practice a bit like learning the classics.

Now playing around with how this can be useful for language-learning in practice...

Overall my goal with the approach is (a) to get practice at analysing the syntax structure from original text and (b) being able to recognise the infinitives/roots better when looking at a word.

[1] en.wikipedia.org/wiki/Interlin

Da lässt man seine Westerngitarre mal ein Jahr im Gigbag versauern und dann entdeckt man ein komplett verrutschtes Pickguard.

Hrmpf.

Frage mich ob das ein wasserbasierter Leim ist und es da zu feucht war? Die Verrutsch-Richtung deutet drauf hin dass das Pickguard einfach wirklich dem Ruf der Schwerkraft gefolgt ist.

Erstmal Mails in ein Gitarrenforum, zu Thomann (wo gekauft) und zum Herstellersupport geschickt wie mans als Besorger Gitarrenpapa so macht.

Heute zum ersten Mal mit der U-Strab unterwegs. Die Karlsruher versuchen fleißig gestresste Großstädter zu spielen

aus dem tontopf

Es fehlt die Ei Glasur und mich würde interessieren was man so statt Ei zum bestreichen nehmen kann

Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community