Meine Zusatz-KV steigt um 25%. Das ist mal ne Ansage!

Neues Medikament und zum ersten Mal im Leben genau die Nebenwirkungen, die im Beipackzettel unter „häufig“ stehen. Das ist ja vielleicht mal unangenehm...

Hihi... „Jack Dor­sey hat nicht nur das Pro­blem, dass er die Welt ka­putt­macht mit sei­ner Platt­form – er macht noch nicht ein­mal Pro­fit da­bei!“ (Jaron Lanier, Spiegel 45/18)

Ich habe noch nie Saumagen gegessen und heute eine Dose geschenkt bekommen. Jetzt bin ich ein bisschen wuschig.

Na, das ist ja mal ein hypscher Client: „Mast“ 🤗

Immer, wenn ich an Bahnhöfen sitze, fällt mir auf, wie geil ich so Lokomotiven eigentlich finde 😊

Ich habe mehrere Zeitungen und Zeitschriften im Abo und finde es immer wieder schade, wie die gute Arbeit der Kollegen letztlich im Getöse der zugehörigen Webseiten untergeht.

Ich bin dermaßen verwahrlost... wenn ich außerhalb der Küche ne Fruchtfliege sehe, denke ich nicht „Oh, sie hat sich verirrt!“ sondern „Orr, was gammelt denn hier schonwieder?!“

Erstaunlich, aber wahr: Der amerikanische Comic-Autor Jason Lutes hat mit seiner Serie ein schärferes Abbild des Berlin der Jahre 1928-33 gezeichnet -- mit tieferen Charakteren und interessanteren Geschichten -- als die völlig zu unrecht gehypte Babylon-TV Serie es je könnte. Über 20 Jahre hat Lutes an der Reihe gearbeitet. Wer also wirklich in diese Zeit eintauchen möchte:

Buch 1: drawnandquarterly.com/berlin-b
Buch 2: drawnandquarterly.com/berlin-b
Buch 3: drawnandquarterly.com/berlin-b

Ich habe für die Wochendämmerung mit @kattascha über Datenschutz, Dezentralisierung und das tägliche Neinsagen gesprochen wochendaemmerung.de/bonus-epis

Wenn ich in Köln oder Bayern unterwegs bin, fällt mir immer auf, dass mir in Berlin die Brau-/Wirtshauskultur fehlt.

Das war‘s dann aber auch.

Die Renteninfo 2018 ist gekommen und wenn sich bei mir nix wesentliches ändert, würde ich Mitte des nächsten Jahrzehnts der (rechnerischen) Altersarmut entgangen sein.

Ich hatte nicht erwartet, dass ich irgendwann mal in solcherlei Kategorien denken würde. Schon gar nicht in der Bundesrepublik.

Weitersagen:

„Berliner Gesundheitsbehörden rufen alle Personen, die am vergangenen Samstag im "KitKatClub" waren, dazu auf, sich unverzüglich vorbeugend von einem Arzt oder der Rettungsstelle eines Krankenhauses behandeln zu lassen.

In dem Sex-Club in der Köpenicker Straße in Mitte sei es nach derzeitigen Erkenntnissen zur Übertragung einer bakteriellen Hirnhautentzündung gekommen.“

Jemand hat mir unverlangt eine Anstaltspackung weiße Fisherman's geschickt 😘

RT @asausagehastwo@twitter.com: My son has parked his bike by this lamppost just about every day for the last year. This morning, this sticker had appeared. Absolutely made our day. People can be so brilliant. Thank you, whoever did it 😊

Show more
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.