So, ich habe der Realität endlich ins Auge geblickt und eingesehen, dass ich nichts groß mit basteln werde. Also habe ich heute alle Arduinos und was ich so an Bastelzeug hatte, dem unterstützenswerten für Frauensternchen Heart of Code aus vermacht. Da werden die kleinen Kisten bestimmt mehr gewürdigt als in meinem Schrank. Viel Spaß damit! heartofcode.org/

"Warum tut ein Tritt in die Hoden so weh? | Wer nicht fragt, stirbt dumm | ARTE" - youtu.be/2jzln2WFEeI

Oh man, ist das bekloppt 😂 Und gleichzeitig erfrischend unkonventionell...

Zeitdokument!
Diskussion um Tekno auf Sat1 von 1994
"wird sich nicht durchsetzen" und mehr als die Hälfte der Zeit gehts um Drogen..
youtube.com/watch?v=Wk23W1fGeB

Ich lese gerade "simplify your life" von Werner Tiki Küstenmacher und Lothar J. Seiwert. Krass, was für ein verstaubtes Rollenbild dort transportiert wird. "Männer arbeiten sich kaputt" und "Frauen opfern sich auf".

GIMP stands for GNU Image Manipulation Program and GNU stands for GNU’s Not UNIX and UNIX stands for Uniplexed Information and Computing Service so the full proper name for GIMP is actually:

GNU’s Not Uniplexed Information and Computing Service Image Manipulation Program

Und das Spiel scheint stetig weiter voranschreiten zu wollen: Warum eigentlich diese unsäglichen Vergleiche?

Alternative zu X ist dann Y. Also als Beispiel: Die quelloffene Alternative zu "Photoshop" ist dann "GIMP". Eine generische Behauptung meinerseits und sie könnte nicht durchweg falscher sein. Warum? Ich ignoriere mit einer solchen Behauptung den eigentlichen Kontext von "GIMP" und beschränke die Applikation auf ein rein bekanntes Paradigma nämlich eine "vollwertige Alternative zu Photoshop" zu sein. Und dann wundere ich mich wenn Nutzer sich enttäuscht abwenden? Ich bin es doch mitunter gewesen, der mit vollmundigen Behauptungen erst diese Erwartungshaltungen geweckt hat.

Wie wäre es mit einer Alternative zur sprichwörtlichen "Alternative"? Demnach Rückfragen stellen: "Du bearbeitest also Bilder? Im quelloffenen Softwarebereich gibt es folgende Möglichkeiten." Gar nicht erst auf bekannte Vergleiche anspringen, denn dann besteht eine Möglichkeit, dass sich Neugierige einen eigenen "Arbeitskreislauf" bilden und ihren bisherigen Ablauf hinterfragen, kreativ umbauen und tatsächlich die Verwendung der Werkzeuge entsprechend anpassen. So bleibt auch die eigentliche Wertschätzung gegenüber den Projekten selbst erhalten. Also bitte stoppt diese Vergleiche: #Mastodon, #Pleroma und #GNU-social sind KEIN #Twitter. Und ebenso gibt sollten wir das erst gar nicht weiter vorantreiben mit #Instagram, #YouTube und was auch immer noch. Das funktioniert nicht: Es sind immer noch eigenständige Projekte und wenn sie nur dazu angelegt werden als Ersatz zu dienen werden sie auch niemals aus dem Schatten hervortreten können und eigene Schwerpunkte setzen. #Meinung #Gedanken

Hallo liebe Menschen da draußen, wisst ihr, wo das ist? RT wäre awesome!!!! #followerpower

Hat jemand zufällig irgendwelche für als oder auf der Platte rumfliegen?!

Der Moment, in dem man nach dem Katzenklosaubermachen den Kackebeutel im Wohnzimmer fallen lässt...
ist übrigens eine riesen Sauerei.
(Filed under "Für Euch getestet")

Mir ist gerade der Schnürsenkel gerissen. Ich Fuchs habe einfach das Loch im Senkel rausgeschnitten. Jetzt geht es wieder.

Wir sollten uns ab sofort bei neuen Überwachungsgesetzen stets fragen: Was würde eine Regierung mit -Beteiligung damit anstellen? Dieses Risiko ist leider real.

Handschuhe - das wäre es eben gewesen... immerhin hab ich an den Schal gedacht.

Show more
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.