Wenn die Absicht von Musk war, die Engineering Org von Twitter zu zerstören, dann ist er bereits fertig.

Firmen bluten vom Kopfe her. Das "Engineering Talent", das wirklich was kann, hat seinen Entschluß gefaßt und geht als erstes. Die Leute, die für Twitter wichtig waren haben ihren Entschluß gefaßt.

Das wäre auch durch Abbruch der Übernahme nicht zu verhindern: Die Leute sind auf dem Weg nach draußen und viele werden ihnen folgen.

heise.de/news/Twitter-vor-Musk

@isotopp In dem Artikel zumindest lese ich wenig von einem Entschluss (des Talents)?

Ich würde es mir natürlich wünschen, wenn die Ingenieure gehen, sehe aber für die große Menge nicht wirklich einen Grund.

@lakoja Oh, das bezog sich nicht auf den Artikel. Das war nur der Anlaß das zu erwähnen.

@isotopp Gibt es denn ansonsten viele Beispiele vom Engineering-Talent und wo hin gehen die dann?

@lakoja Ich denke nicht, daß die als Gruppe gezielt zu genau einer anderen Organisation gehen werden.

Ich habe jedoch genug Brüche durch Übernahmen oder Krisen in Firmenhistorien gesehen, um abschätzen zu können, wann und wie so eine Abwanderung läuft.

@isotopp @lakoja Grundsätzlich ist bei Kündigungen ja für HR die Frage, wann die Leute den Entschluss zur Kündigung gefasst haben und warum. Zwischen Entschluss und Kündigung liegen ja häufig Monate oder gar Jahre.

Follow

@mschfr @lakoja

Leute in der IT haben zwei Verträge. Einen geschriebenen, in dem steht, was ihr Titel ist und wieviel Gehalt sie bekommen.

Und den anderen, ungeschriebenen, in dem es darum geht, warum sie gerade hier arbeiten und nicht in einer anderen Position bei einer anderen Firma.

Wenn dieser 2. Vertrag ungültig wird, warum auch immer, dann sind die Weg. In der Regel nicht "nach Jahren", sondern recht fix.

· · Web · 0 · 3 · 10
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community