Gute Nachrichten! Die Bundesregierung hat sich endlich dem Druck gebeugt und eingesehen, dass eine Corona-Tracing-App nur funktionieren kann, wenn Bürger darauf vertrauen können, dass der Staat nicht massenhaft private Daten einsammelt dabei! THREAD

tagesschau.de/inland/coronavir

Was mich aber immer noch verwundert: dass die BuReg und ihre Berater in der Presse mit ihrem Narrativ durchkommen, es gäbe einen Machtkampf, ob die Daten beim Staat gesammelt werden oder bei Apple/Google. Das ist falsch!
Die BuReg wollte eine zentrale Datenbank von Kontakten zwischen Menschen aufbauen um darauf weitere Analysen durchzuführen. Diese könnten sicherlich hilfreich sein für die Forschung. Aber es wäre nur ein kleiner Schritt von dort zur Deanonymisierung und Massenüberwachung. 2/x

Follow

@marie_schaeffer
IMHO kann man zumindest teilweise die "Analysen für die Forschung" auch bei einer dezentralen Speicherung machen, halt direkt in der APP...

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community