Abraham ist 19, seit zwei Jahren in Deutschland und war dieses Jahr bei in Schwerin und Berlin dabei. In unserem neuen Clip der Reihe „Unterwegs mit…“ sagt er: Jugend hackt hat schon alles da – man muss nur Ideen mitbringen:
youtu.be/ZmD1_1EuhQ8

Irgendwer noch ohne Ticket für den ? @LBockstaller@twitter.com hat noch eins übrig und möchte einer*m Schüler*in aus unserem Umfeld den Eintritt sponsern. Gerne melden, wir vermitteln!

Über 450 technikbegeisterte Mädchen und Jungen haben in diesem Jahr bei Jugend hackt mit ihren Prototypen und Ideen die Welt verbessert. Auch 2019 haben wir viel vor und freuen uns über Unterstützung! jugendhackt.org/spenden

Wir sitzen bis Sonntag alle zusammen mit @jugendhacktNRW@twitter.com @Jugend_hackt_MV@twitter.com @Jugendhacktffm@twitter.com @jhacktulm@twitter.com @jhackthalle@twitter.com @jugendhacktAT@twitter.com @jhackthamburg@twitter.com und @demokratielabs@twitter.com im @ebkhalle@twitter.com auf unserem 🕸 Netzwerktreffen und planen für 2019. Stay tuned!

"Gemeinsames Engagement in der digitalen Welt" - gleich dürfen wir auf dem Deutschen als zivilgesellschaftlichen Ansatz vorstellen

Heute ist – einer von 365 Tagen im Jahr, an denen wir sehr glücklich und dankbar für unsere Community aus ehrenamtlichen Mentor*innen, Organisator*innen und Helfer*innen sind. Was würden wir ohne euch machen? Nicht viel!

Und wir haben noch einen Grund, um Danke 🧡 zu sagen: Es hat uns eine überwältigende Zahl an Bewerbungen für die Lab-Ausschreibung erreicht.
So viel können wir schon sagen: Es wird keine leichte Entscheidung, da eine Auswahl zu treffen.

Bald ist es um, dieses tolle Jahr... Ein riesiges Dankeschön an alle, die 2018 bei uns gehackt und geholfen, uns gefördert und unterstützt haben. ♥️ DANKE! Ohne euch geht es nicht.

Aluhüte mit Wifi-Verstärker, Armbänder mit Überwachungs-Warnung und Software, die Tweets in Musik verwandelt: unsere Junghacker*innen sind einfach <3. Wer ihnen dabei helfen will, wie sie mit Code die Welt verbessern: Wir freuen uns über Unterstützung! jugendhackt.org/spenden

Was für eine geoße Gruppe (hinter dem Alpaka steht noch jemand!)!News42 prüft Nachrichten hinsichtlich Fake News, Emotionen und Subjektivität.

Touch Enchantments hat sich dem Problem angenommen, dass Linux und Touch bisher nicht ganz so gut miteinander funktionieren. Und naja, also das Projekt funktioniert sehr gut. Pläne für die Zukunft gibts schon.

Sharkweek ist ein Mentruationstracker für alle. Ohne Geschlechterklischees, dafür mit etwas mehr Privatsphäre. Die Daten werden dabei lokal gespeichert. Die dann auch selber verarbeitet werden können.

Strandempfehlung liefert die Antwort auf die Frage „An welchen Strand ist heute das beste Badewetter?“. Aber noch nur fürs Baden, sondern auch für alle möglichen Wassersportarten. Wie funktioniert das? Unter anderem mit offenen Daten von Open weathermap.

BlindEye ist eine App die auf Hindernisse verweist. Was passiert? In Städten verändert sich oft vieles, das möglicherweise gar nicht auf Karten verzeichnet ist. Mit BlindEye werden Veränderungen verzeichnet und entweder visuell ausgegeben oder mit Text to speech.

Helfy ist eine App für Mobilität für alle. Eine regionale Mitfahrgelegenheit sowohl für Menschen, als auch beispielsweise für Einkäufe. Oder die nächste An- und Abreise zu Jugend hackt.

Geo Clock ist der Wecker für Reisen. Der Wecker ist nicht zeitbasiert, sondern ortsbasiert. Dafür hat das Team sowohl eine App als auch eine Website programmiert. Für die Karte wurde Open Streetmap verwendet!

Ist Mein Herd Noch An? Wir erinnern Sie, wenn Sie vergessen. / wer kennt diese brennende Frage nicht.... Präsentation inklusive live Demo.

Gleich ist es so weit bei @jhacktulm@twitter.com ABSCHLUSSPRÄSENTATION. Für alle die in Ulm sind: kommt doch vorbei. Wer etwas weiter weg ist findet den livestream hier: streaming.media.ccc.de/jh-ulm/

Show more
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.