Follow

Die Journaille schlagzeilt über die Hitzewelle. Keiner fordert die CO2-Emission zu stoppen. Die Medien sind eben an Schlagzeilen, nicht an Lösungen interessiert. Katastrophen steigern den Umsatz.

@juh Es gilt auch, im ewigen Nachbeten der alten Geschichten eine Beständigkeit zu signalisieren: Alles bleibt, wie wir es gedacht hatten, im Gegensatz zu den Ozonwarnungen und "mehr trinken jetzt!"

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!