Follow

Ich finde das echt hart schwierig mit den Leuten, die hier verlangen oder befürworten, Politik zu filtern.
Ich kann verstehen, dass das triggern kann, aber der Grund dafür, dass wir in dieser angespannten internationalen Situation leben ist doch gerade, dass sich nicht genug Leute mit Politik (also wie wir zusammenleben) beschäftigen.

Oder mal anders gesagt: für viele Menschen ist das keine Wahl, vor der sie stehen, ob sie sich mit Politik beschäftigen oder nicht. Es ist ein Privileg, sie zu ignorieren.

@kaerF Ne. Jein. Es geht hier ja grad oft um die Leute, die im Alltag nicht das Privileg haben, Politik ignorieren zu können, weil sie sehr unmittelbar und negativ betroffen sind. Diesen Menschen die *Möglichkeit* zu bieten, hier beim Browsen bewusst für oder gegen politischen Content zu gucken (nicht mehr macht ja ein CW), finde ich schon fair.

@rixx @kaerF Ein wirklich nützliches Feature wäre "Boost, but add CW".

@fnord @kaerF Dann, bitte, führ die Diskussion im Mastodon-Issuetracker. Das hier zu fordern, wo es zwei Leute sehen, wird nichts verändern. 😉

@rixx War ja nur so eine Idee die ich gerade hatte - mir ging es erstmal nur darum zu erfahren, wie andere das sehen.

@fnord @rixx but yes, sometimes I wish I could add CWs

@fnord Ein Link zum Toot mit CW tooten geht ja im Zweifel immer.

@kaerF Meine Meinung: Es gibt Tage, an denen ich mir das psychisch nicht geben kann/will. Dann mit „OH MEIN GOTT, GUCKT MAL HIER, WAS HÖCKE GESTERN WIEDER GESAGT HAT!“ zugemüllt zu werden, ist in der Situation halt überhaupt nicht hilfreich. Das ist ja dann auch kein bewusstes Beschäftigen mit irgendwas, sondern sorgt im Zweifel nur dafür, dass ich Social Media in solchen Situationen (in denen es ja eigentlich richtig viel Potential hat!) ganz meide. Oder halt rigoros entfolge.

@kaerF Im Normalmodus kann ich dann halt einfach entscheiden, die CW aufzuklappen und mich mit irgendwas zu beschäftigen.

Aber mir irgendwas Triggerndes quasi ungefragt in die TL zu kotzen führt halt nicht zur Beschäftigung mit irgendwas, sondern bestenfalls zur Kenntnisnahme und schlimmstenfalls zur Abneigung. :)

@kaerF Aber selbst, wenn man es weniger drastisch ausdrückt: Man kann sich nicht 24/7 mit allen möglichen Aufregerthemen beschäftigen. „Der Sache“ ist ja auch keinen Gefallen damit getan, wenn wir durch ständige Beschallung unsere psychische Gesundheit beschädigen.

(Potentielle) Mitstreiter in die Lage versetzen, sich auch mal bewusst 'ne Auszeit gönnen zu können, ohne jetzt sofort alle Apps zuzulassen, gebietet da meines Erachtens sowohl „die Sache“ selbst als auch schlichtweg Rücktsichtnahme.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.