Pinned toot

Falls mich einer mal fragen sollte warum ich hier bin, werde ich sagen: "Als Twitter mir eines Tages vorgeschlagen hat Justin Bieber zu folgen war das Fass voll." 😂

Und ehe man Leiten unterstellt, sie hätten besondere Kontakte oder sonstiges.. Einige hatten einfach Glück, andere haben vielleicht auch eine Vorerkrankung, von der ihr schlichtweg nichts wisst. Finde keiner sollte durch sozialen Druck genötigt werden, Krankheiten offen zu legen.

Show thread

Kann es total verstehen wenn Menschen angesichts der vielen „Bin geimpft!!“ Bilder genervt oder traurig reagieren, weil sie noch auf ihren Termin warten. Finde es trotzdem richtig so etwas zu posten. Herdenimmunität klappt nur, wenn möglichst viele Leute sich impfen lassen.

Am 28. Mai erscheint übrigens ein Ratgeber von @pia_lamberty@twitter.com & mir: „True Facts – Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft“. Wir hoffen, dass die darin gesammelten Tipps Menschen helfen, einen besseren Umgang mit solchen schwierigen Situationen zu finden.

Show thread

...sollte man nicht tatenlos zusehen. Verschwörungserzählungen können gerade beim Thema Gesundheit in einigen Situationen lebensgefährlich werden. Etwa, wenn infolge des Glaubens an eine Medizin-Verschwörung auch bei schweren Krankheiten eher Gurus statt Ärzten vertraut wird.

Show thread

Man kann sich vornehmen, in jedem Gespräch sozusagen ein Saatkorn auszulegen. Ob beim anderen daraus aber letztendlich Zweifel an der Verschwörungserzählung keimen wird, hat man nicht in der Hand. Man kann es aber zumindest versuchen. Gerade wenn einem die Person viel bedeutet...

Show thread

... die Hoffnung: "Ich möchte erste Zweifel wecken. Ich möchte den anderen neugierig auf Gegenargumente & Faktenchecks machen." Gerade bei Menschen, die sehr viel in ihren Glauben "investiert" haben, kann es manchmal sehr lange dauern, bis sie ihre Überzeugungen infrage Stellen.

Show thread

...Fehler aufzuzeigen. Das wichtigste in solchen Gesprächen ist, nicht mit der Überzeugung zu starten: "Ich muss das jetzt gewinnen!" Gerade bei Menschen die sehr überzeugt sind, ist es wenig realistisch zu erwarten, das ein Gespräch sofort alles ändert. Viel realistischer ist..

Show thread

...können Verschwörungsgläubige oft auch dann noch erreichen, wenn diese ansonsten kaum noch offen für Gegenargumente sind. Es lohnt sich, Faktenchecks herauszusuchen und immer wieder Impulse in Gesprächen zu setzen. Vor allem Fragen können extrem hilfreich sein um logische...

Show thread

Wenn man im eigenen Umfeld jemanden hat, der Anschluss an solche Gruppen gefunden hat, ist es wichtig, nicht zu schweigen & nicht wegzusehen. Je früher man eingreift, desto größer sind in der Regel die Chancen, dass man noch mit Argumenten durchdringen kann. Freunde und Familie..

Show thread

Querdenken-nahe Parteien bei der schlecht abschneiden sollten ist es wahrscheinlich, dass (ähnlich wie in den USA) Verschwörungsideologen behaupten werden, es gäbe eine große Wahl-Verschwörung. Bundesregierung & Bundestag wird so jegliche Legitimität abgesprochen.

Show thread

auch danach weiterhin aus diesen Kanälen beziehen. Verschwörungsideologische Gruppen sind sehr gut darin, schnell auf ein neues Thema umzusatteln. Schon jetzt werden in Corona-Leugner-Gruppen Mythen über eine angebliche „Great Reset“-Verschwörung verbreitet. Vor allem wenn...

Show thread

Einige denken, dass der Glaube an eine große Verschwörung bei Menschen im eigenen Umfeld mit dem Ende der Pandemie verschwinden wird. Doch eine solche Hoffnung ist trügerisch. Wer meint, seriösen Medien seien Teil einer Corona-Verschwörung, wird seine Informationen....

Dieser Doppelstandard nervt so hart. Wenn Männer um etwas konkurrieren gilt das als Zeichen von Selbstbewusstsein & Stärke. Bei Frauen heißt es schnell „Zickenkrieg“ oder „Stutenbissig“. 🤷🏻‍♀️zeit.de/zeit-magazin/leben/202

Ich werde in Zukunft nicht mehr zu Ärzten zu gehen, die als „Zusatzservice“ esoterische Verfahren anbieten. Aus der -Szene heraus wurden in den letzten Monaten so viele gefährliche Dinge verbreitet, z.B. „homöopathische “ & „Corona-Schutz“. NEIN DANKE!

Einige sagen, esoterische Verfahren seien doch meist harmlos und so lange kein Schaden angerichtet wird... doch die Grenze ist fließend. Bei schweren Erkrankungen kann eine als "harmlos" erachtete Überzeugung schnell in bitteren Ernst umschlagen – und womöglich tödlich enden.

Show thread

Für das Umfeld ist es unglaublich brutal mitansehen zu müssen, wenn ein geliebter Mensch sich einer medizinischen Behandlung verweigert und infolgedessen das Risiko besteht, dass er an einer eigentlich problemlos behandelbaren Krankheit stirbt.

Show thread

"Natürlich" wird oft automatisch mit "ungefährlich" gleichgesetzt. Doch das ist ein Trugschluss. Im Esoterik-Umfeld werden auch hochgiftige Mittel als angeblich "sanfte Alternative" zur Chemo beworben. Immer wieder kommt es zu Todesfällen weil Menschen an Wundermittel glauben.

Show thread

...für viele Frauen den sicheren Tod bedeutet. Dass Kinder vor ihrem 18 Lebensjahr an Infektionskrankheiten sterben war nicht außergewöhnlich. Bis in die 50er Jahre starben jedes Jahr Millionen Menschen an Pocken. Die Krankheit gilt heute dank Impfungen weltweit als ausgerottet.

Show thread

Warum denken einige Menschen, "natürliche" aber nicht evidenzbasierte Mittel wären eine bessere Wahl, als Medikamente? Mit Verlaub: Natur ist auch nur Chemie. Ohne die moderne Medizin wäre unsere Lebenserwartung viel geringer. Eine "natürliche" Geburt hat vor 100 Jahren...

Show older
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community