Follow

: EINE Mediathek + App mit allen öffentlich-rechtlichen Dokus (Statt über ARD, WDR, etc. verstreut). Das hätte das Potential, populärer als Netflix zu werden.

@kattascha Und bitte keine Inhalte löschen, egal wie alt sie auch sein mögen!

@stsp
Nicht nur nicht löschen: Wenn das mit Geld des Steuerzahlers finanziert wurde gehört da 'ne möglichst freie Lizenz draufgeklatscht, inklusive einfacher Möglichkeit für den Download.
@kattascha

@KopfKrieg @stsp @kattascha

Herr Leonard Dobusch der regelmäßig zu diesen Thema bei Netzpolitik.org schreibt und Vorträge hält, hat in der Vergangenheit dargestellt, warum in absehbarer Zeit nicht damit zu rechnen ist.

So z.B. scheinen sich die Honorarordnung des ÖR und Freie Lizenzen zu beißen, sprich nicht miteinander kompatibel zu sein. Könnte man ändern aber sag das mal Prof. Brinkmann & (seine Erben), der mit jeder Wiederholung etwas Geld in sein Portemonnaie bekommt.

@reclus @kattascha Ja, gibts. Hat aber den Look & Feel einer Lagerverwaltungssoftware aus den 90ern. Benutzt man mangels Alternativen trotzdem.

@robelix Du musst gucken, dass du ein passendes Java GUI-Theme ausgewählt bekommst, dann sieht es auch was moderner aus. Ist bei Java halt was nervig, dass es nicht den Systemthemes automatisch folgt.

@kattascha Ohja, das wäre was schönes.
Eine Mediathek die Zugriff auf den Content der einzelnen Sender, sowie zu deren Livestreams liefert.
Für Kodi gibt es wohl ein Plugin dass so etwas kann, habe es allerdings selbst nicht getestet.

kodi.wiki/view/Add-on:Mediathe

@kattascha Hm, wie mediathekviewweb.de/ Aber mit Vorschaubildern und den neuesten Videos in Listen?
Ja, das wäre nochmal was.

@kattascha Gut, dass Du mich dran erinnerst. Erst mal "Wildes Herz" ziehen.

@kattascha Die Idee gab es glaube ich schon oft aber es scheitert dann an den Privaten die sich darüber aufregen dass Sie es schon schwer genug haben und so eine große staatliche Plattform ihnen die Lebensgrundlage entziehen würde

@kattascha also so in der Art, man kann damit live gucken oder die Mediathek aller ÖR durchsuchen, angucken und runterladen.

@kattascha ES gibt aber schon das => mediathekviewweb.de/

Ich benutze das aus Frankreich regelmässig \o/

@kattascha
#zapp für Android, gibt es aber nicht bei Google Play sondern bei f-droid.

Die App kombiniert die live-Streams und eine Mediathek, simpel und intuitiv zu bedienen

@Billie @kattascha

Ja! Die verwende ich auch und kann sie sehr empfehlen.

@kattascha Und bitte ohne Tracking-Scheiße. Die müssen ja nicht gleich wissen, welches Telefon ich benutze.

@DC7IA @kattascha Die App und die Webanwendung müssten ja nicht unbedingt vom Anbieter selbst erstellt werden, das könnte auch ein Community-Projekt sein. Das Hosting der Hauptinstanz der Webanwendung sollte schon die ARD (oder ein Zweckbetrieb) übernehmen, aber man könnte das ja offen gestalten, mit Webservices.

@killerdicke @kattascha Ja, genau. Warum haben keine API für das Öffentlich Rechtliche und den Staat?

So eine StaatsAPI? StaPi? :p

@kattascha Das gibts schon mit Mediathekview, oder? Also ja, offiziell wäre natürlich schicker, aber, the next best thing ist Mediathekview.

@kattascha Ja, das wünsche ich mir auch öfters, va weil es ja die ARD-Audiothek gibt, wo (meines Wissens) alle öffentlichen Audiobeiträge versammelt sind 😓

@kattascha Web: mediathekviewweb.de/ Desktop: mediathekview.de/

Mobil-APPs sind mir leider (noch) nicht bekannt, aber für das Mediencenter 'Kodi' gibt es ein 'Mediatheken'-AddOn - diese Kombination läuft auch auf Android.

@kattascha Ohh ja! All diese Apps und Anwendungen, die das in gewisser Weise clientseitig zusammenführen, haben einfach nicht das YouTube / Netflix-Feeling, dass es für die Massen braucht. Es braucht eine gute Suche, Abos von Kanälen und Themen, gute Vorschläge. Für €8 Mrd. im ÖR-System allein in DE wäre sooo viel möglich. Wenn diese Bündelung für kommerzielle "Wettbewerber" ein Problem darstellt, lässt sich vielleicht mit #peertube-Instanzen was machen, die sich dann zusammenabonieren lassen.

@mstengel oder mit APIs auf der Betreiber Seite, teilweise (Arte z.B.) habe die nicht mal RSS feeds von irgendwas und man muss einen Webscraper einsetzen oder HBBTV scrapen um an die Videoinhalte zu kommen.
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!