Follow

Was mich in meiner Zeit auf dem Dorf gewundert hat: "Öko-Bauer" wurde von einigen als Synonym für Idiot genutzt. Gleichzeitig war Bio aber für die viele kl. Familienbetriebe die einizige Überlebenschance, da konventionell heute oft nur noch mit viel Kapital bzw. Verschuldung geht

Wo aufm Land benutzt man "Öko-Bauer" synonym mit "Idiot"? Ich leb seit Jahren aufm Land, nur kurz zum Studium in der Stadt, und ich bin dem noch nie begegnet...

@tonnerkiller Ich hab sogar Höfe sterben sehen, weil die Bauern den konventionellen Wahnsinn nicht mehr mitmachen konnten/wollten, aber „öko“ für Quatsch hielten. Region: OWL.

@Die Krähenpost Muß letztlich jeder selbst entscheiden. Aber OWL hab ich auch als recht konservativ in der Frage erlebt...

@kattascha Das Buch, welches ich nach @kattascha s angefangen habe zu lesen, war "Mittagsstunde" von Dörte Hansen. Dort kriegt das Dorfleben und sein Wandel in den letzten Jahrzehnten eine Bühne. Ich feier den Roman.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!