Follow

Wisst Ihr noch damals, als alle über die Piraten gelästert haben, weil sie eine neue "gefährliche" Protestpartei wären mit der man bloß nicht zusammenarbeitenb dürfe? Die man um jeden Preis ausgrenzen müsse? ? Hach, da war die Welt rückblickend noch in Ordnung, was?

@kattascha Hagen Rether: „... und wir fanden Busch mal schrecklich, erinnern Sie sich noch?“

@kattascha de.wikipedia.org/wiki/Guillaum es gab schon Bundeskanzler die zurück getreten sind wegen einer Abhöraffäre. Heute werden wir Weltweit abgehört und keinen interessiert es mehr und keiner wird verurteilt.

@kattascha Also sollten keine Parteien mehr "Ausgegrenzt" werden, weil es sich ja im nachhinein als "falsch" heraus stellen könnte?
Oder wie kann ich das verstehen?

@Lamdarer Erfolg und Nichterfolg entscheidet nicht, ob eine Politik richtig oder falsch ist.
Die Piraten sind demokratischer als die Etablierten (inkl. Nazis). Das wird von den Medien nur als Schwäche gebranntmarkt. Als chaotisch und was weiß ich. Dennoch ist und bleibt es in meinen Augen richtig. Demokratie macht eben Kopfaua und das will man nicht. Also nachdenken.

@kattascha heute wissen wir das die #Piraten keine #Protestpartei waren, sonst wären sie so lange und so erfolgreich gewesen wie die #EkelhAfD

@kattascha Ein Bischen empfinde nun eine gewisse Genugtuung, weil sich die Politik nun mit der AfD herumschlagen muß. Aber nur ein Bischen. Ich meine, Laschet sagte auch, daß ihm die Piraten lieber waren als die AfD.
Wir lernen, daß die Wähler gute Politik abwählen und dafür "einfache Lösungen" (die es nicht gibt) herbeiwählen wollen. Bitter.

@kattascha Ich kann mich erinnern, dass die Grünen die Pirat:innen als Konkurrenz empfanden. Künast sagte was von "domestizieren" oder "zivilisieren". Zum Teil hatte ich das darauf zurückgeführt, dass dort teilweise geglaubt wurde, die Genderfrage überwunden zu haben, in dieser meritokratischen Hacker-Mentalität. Dazu gab es dann eine innerparteiliche Gegenbewegung, die zur Außenwahrnehmung führte, dass sie sich nur noch mit sich selbst beschäftigen.

@kattascha Im Rückblick sehe ich die Pirat:innen so ähnlich wie KBW in den Siebzigern: politisch weitgehend folgenlos, aber eine Brutstätte für Talente wie @anked und dich, liebe @kattascha

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community