Follow

Krass dankbar, nicht von Friedrich Merz regiert zu werden, sondern von einer ehemaligen Wissenschaftlerin. 🙏🤓

RT @ChristavoFring@twitter.com

Angela Merkel erklärt den Journalisten die Wissenschaft...mal wieder.

Exponentiell, linear, Verdopplungszahlen, Reproduktionszahlen ... liebe es, wie Frau Merkel in ihrem Element ist!
Dürften jetzt vielleicht auch endlich mal die Letzten kapiert haben.

1/3

🐦🔗: twitter.com/ChristavoFring/sta

@kattascha Das ist vermutlich auch der Grund, warum ehemalige SPD-Wähler Merkel wählen. Sie ist jetzt der sozialdemokratische Maulwurf, quasi der Norbert Blühm unserer Zeit, der Gegenentwurf zu dem Genossen der Bosse Gerhard Schröder. Ich bin kein CDU-Wähler, zolle unserer Bundeskanzlerin aber mehr Respekt denn je – ganz im Gegensatz zu vielen (oder vielleicht sogar den meisten) ihrer konservativen Wähler. Demokratie ist schon komisch...

@kattascha mehr davon und weniger sich vom lobbyismus beeinflussen lassen hätte ich mir früher schon gewünscht... aber man kann ja nicht alles haben.

@kattascha Man hat den Eindruck, dass es aus ihr, die sie gewohnt ist, sich wolkig auszudrücken, so richtig herausbricht. Schröder, Brandt, Kohl hätten das nicht gebracht, Schmidt dann, wenn er sich vorher präzis hätte beraten lassen.

@kattascha "... weil sich ja nicht jeder jeden Tag damit auskennt." ist ab jetzt ein Lieblingsspruch von mir.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community