@kattascha Bei uns gibts AFAIK 150-5000 € Strafe, wenn die Maske nicht auf ist...

@kattascha
Maske klappt, sonst alles Scheiße?
Oder "Scheißperson", "ok, trägt Maske", "Scheißperson" ?

@kattascha
Öhm, sorry, Mensch = :hankey2: ???
Ich möchte das mal nicht unkommentiert stehen lassen…
1. Kleinkinder (Maske ja/nein)
2. andere gesundheitliche Nebenwirkung, insbesondere für Menschen mit Asthma, psychischen Problemen u(keine Ahnung)sw.
3. mit Kapitalismus vergiftete Gesellschaft (problematische Medien; Verschwörungsmythen usw.)
4. gibts nicht eine bessere "nicht-deutschsprachige" Massage, die auf die Vorteile von Masken-tragen hinweist?

@Balex @kattascha

Wieso denn?
Leute, denen das Leben anderer Menschen egal ist, sind einfach Scheiße ... oder nicht?

@Harald @kattascha
mit Hinblick auf 1. + 2. + 3. = Nein!
1. Kleinkinder sind nicht Scheiße!
2. Menschen die mit Maske z.B. nicht atmen können sind nicht Scheiße!
3. Proleten denen immer nur die Bild zugefingert wird sind nicht Scheiße.
Sondern Menschen die andere Menschen wie Scheiße behandeln sind Scheiße!
5. Lineares denken führt in die Sackgasse!
6. Kreatives handeln rettet Menschenleben!
War das Symbolbild Kreativ?

@Balex @kattascha

Bitte, zeig mir, wo die Stelle ist, dass sich die Bildchen oder das von mir geäußerte auf Kinder oder Kranke beziehen ...

@Harald @kattascha
Hmmm, ich dachte Kinder und Kranke fallen auch unter den Personenkreis "Leute"…?
Harald: "Leute, denen…"
Auch hätte ich gedacht, dass die hier dargestellten Emojis keine Unterscheidung treffen (sollen).

@Balex @kattascha

Warum hast Du mich nicht vollständig zitiert?
"Leute, denen das Leben anderer Menschen egal ist?"

Du hast nicht gedacht.
Du hast nur gepöbelt.

Schade, eigentlich ...

@Harald @kattascha
"Warum hast Du mich nicht vollständig zitiert?" -> … sollte auf bereits niedergeschriebene Worte verweisen.

"Du hast nicht gedacht." -> Entschuldige!

"Du hast nur gepöbelt." -> Das war nicht meine Absicht, ich wollte nur auf eine kleine Problematik im öffentlichen Diskurs aufmerksam machen.

"Schade, eigentlich ..." -> finde ich auch

@Balex @Harald @kattascha zu 2. Dann müssen davon aber sehr viele rumlaufen, einkaufen usw. Bei der Menge die das ohne Maske oder mit untergehängter Make tun.
In Gesprächen wird dann oft "atmen ist anstrengender" mit "ich kann mit Maske nicht atmen" gleichgesetzt. Ist leider in der Natur der Sache, dass es mit Maske schwerer ist.

@Moepmoep @Harald @kattascha
Sehr richtig, und ich denke, dass es günstiger ist, wenn man dann keine "Anti-Haltung" einnimmt, sondern darauf verweist, dass es wirklich Menschen gibt, die unter Asthma leiden, oder eben erst 3 Jahre oder 93 Jahre alt sind und das sich jeder selbst prüfen sollte, ob er zu dieser Menschengruppe mit entsprechenden Einschränkungen gehört, oder nicht.

@Moepmoep @Harald @kattascha
Aber das "Medizinische" ist nur ein Punkt, es gibt noch viele andere und diese richtig zu identifizieren und individuell zu berücksichtigen halte ich schlicht für menschlicher als mit "Scheißhaufen" zu argumentieren.

@Balex @Harald @kattascha ich bin da zwiegespalten. Einerseits gibt es tatsächlich die Personen, die wirkliche Grunde dafür haben, dass sie keine Maske benutzen können. Andererseits kommt im Gespräch dann eben ganz oft auf, dass keine Maske oder Maske unkorrekt getragen wird, weil durch Maske atmen halt anstrengender ist, also lässt man es halt. Da tendiere ich dann auch zum 💩

@Moepmoep
@Balex

Wie viele Personen mag es geben, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können?

1%?
2%?

Was mich aber wirklich stört: diese Empörtheit, diese Vorwürfe, die gemacht werden, ohne nachzudenken.
Weder im Ursprungstext noch in meinem Text waren auch nur annäherungsweise Behauptungen zu finden, die zu den Vorwürfen passen ...

@Harald stimme dir zu. Ich hatte zum Ursprungspost auch eine Fragestellung, wie das Bild zu interpretieren sei.

Ich glaube aber dasselbe zu sagen wie du. Es gibt sicher Leute, die mit maske echte Atemprobleme bekommen. Der Anteil an Menschen, die aber keine Maske oder eine vorhandene Maske falsch (=unwirksam) tragen erscheint mir zu hoch. Daraus kommt dann das Bedürfnis diese Menschen in eine Schublade zu stecken ("das Leben anderer Menschen ist mir egal").

@Harald das ist für mich übrigens dieselbe Schublade, in die auxh SUV Fahrer rein kommen ("ich bin im SUV halt besser geschützt" -> ja, indem du andere stärker gefährdest). Auf diese Schublade kommt dann der Aufkleber 💩.

Zusammenfassend: 💩 Scheissverhalten (ausser es gibt triftige Gründe dafür (bspw medizinisch, etc)).

@Moepmoep

Das ist keine Schublade - wir alle können uns unbermerkt infizieren, es selbst nicht bemerken aber ansteckend sein.
Und wenn ich dann sehr eng an andere heranrücke und keine Maske trage, kann es passieren, dass ich diese Leute anstecke.

Ohne triftigen Grund keine Maske tragen oder sie "unwirksam" tragen, signalisiert ganz klar: andere sind egal ...

@kattascha 'schokisofteis', 'mensch mit maske', 'schokisofteis'? Wäre auch denkbar O_o

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community