Follow

Alles nur besorgte Bürger? In Düsseldorf stößt man bei Demos der „Corona-Rebellen“ auf antisemitische Slogans & einen Rapper der meint Israel habe AIDS im Labor herstellen lassen. Im Orga-Team finden sich Namen aus dem Umfeld des lokalen PEGIDA-Ablegers: blog.zeit.de/stoerungsmelder/2

@kattascha
Nachdem die politische Linke in Sachen Corona sofort und ohne weiteres Nachfragen das Denken eingestellt hat, war klar, dass rechte Aufrührer die Sache für sich nutzen würden. Und bekam dabei noch massive Unterstützung durch die Presse, die über diese Kerle bevorzugt berichtet und alle anderen getrollt hat.

@wauz @kattascha noch einmal die Frage, welchen konstruktiven Benefit Deine Analyse hat.
Vor allem, damit "die Linke", wer immer das sein soll, das Denken wieder einstellt.
Was ist das Ziel einer solchen Kommunikation?

@Weisse_Falkin
Aufklärung. Denken einschalten.
Schau dich um, überall auf der Welt meint die Exekutive, jetzt die Sau rauslassen zu können.
Und das funktioniert auch.
Auch dank derer, die sich der freiwilligen Trollarmee angeschlossen haben.
Finden sich auch hier im fedi genug...
@kattascha

@wauz Ich finde es gut, dass sich die politische Linke als rational und Realitätsinteressiert präsentiert, während die politische Rechte offen ihre Wissenschaft bei Köche bezieht und sich an der Seite des Genozidprojektes von Trump und seinen Milliardären stellt. Die Zustimmungswerte der AfD sind klar abgerutscht. @kattascha

@VictorVenema
Ja, wenn die politische Linke tatsächlich in der Coronfrage wissenschaftlich denken, selber denken, würde, dann wäre schnell klar, dass nicht alles Wissenschaft ist, was Wissenschaftler sagen. Und dass die Fachkompetenz der offiziellen Heroes wie Drosten und Wieler längst nicht so groß...
Kurz gesagt, die "amtlichen" Verlautbarungen sind Bullshit. Das ändert sich nicht dadurch, dass Trolle dies für ihre eigenen Zwecke nutzen
@kattascha

@wauz Ich bin Klimawissenschaftler. Also mir ist klar, dass das Modell "selber denken", also denken, dass man durch das lesen einige Blog Posts die Situation besser einschätzen kann als Leute die die wissenschaftliche Literatur kennen und daran beitragen können, nicht ganz so gut funktioniert und nicht etwas ist worauf man Politik bauen sollte. Das sollen wir dumme Schläger überlassen.

Wenn du es tatsächlich besser weiß als die Wissenschaftler: schreibe wissenschaftliche Artikel. @kattascha

@VictorVenema
Ich bezweifle, dass du Wissenschaftler bist. Du hättest mein Argument der fehlenden Datenbasis sofort verstanden. Die Posts in deiner TL zu C-19 sind Stammtisch und du schaffst es auch nicht, meine Argumentation in meiner TL zu beantworten. Stattdessen unterstellst du mir einfach Quellen. Die ich nicht nutze: ich nehme das, was ansonsten zugänglich ist.
Wenn du für 0.05€ Ahnung von Empirie hättest, würdest du dich nicht auf Wieler&Co verlassen. Tust du. Nix mit denken
@kattascha

@VictorVenema
Ich bin politischer Publizist mit soziologischem Hintergrund. Spezialisiert auf Empirie. Les meine TL..
Ansonsten kann ich dir nur raten, die Finger von einem Fachgebiet zu lassen, in dem du dich nicht auskennst.
Epidemiologie ist, IST, eine soziale Wissenschaft.
@kattascha

@wauz Ein Publizist hat mal was Soziologie gemacht. Wunderbar.

Ich habe auch mal was Mathe gemacht und behaupte deswegen in Kreis von Laien das jegliche Naturwissenschaft falsch ist.

Nein, ich lese dein TL nicht. Ich bin keine Experte. Du muss mich nicht auf Mastodon überzeugen, dass hat gar keinen epistemologischen Wert, sondern die Experten in der wissenschaftlichen Literatur.

Wir können hier gerne über Politik reden, aber Wissenschaft findet in der Literatur statt. @kattascha

@kattascha genau richtig. Das sind EInzelfälle und Freaks. Man kann keinem Freak verbieten auf eine Demo zu gehen wenn er z.B. nicht offen extremistische Aussagen tätigt.
Es ist nicht extremistisch wenn man der Meinung ist das AIDS aus einem Labor aus Isreal stammt. Es gibt schließtlich auch Leute in den Mainstream Medien die behaupten das Corona aus einem Labor aus Wuhan stammt.
Anstatt über einzelne Freaks auf den Demo's zu reden , sollte man lieber über die Inhalte sprechen. Z.B. darüber warum es einen Lockdown gab obwohl sich die neu positiv getesteten schon weniger wurden und warum die Maskenpflich eingeführt wurde obwohl die neu positiv getesteten ganz offensichtlich schon ohne Maske start rückläufig war.

@helix @kattascha Die Herkunft des Virus ist hier beschrieben: nature.com/articles/s41591-020 Wenn Freaks oder Leute in Mainstream-Medien etwas anderes behaupten, können sie das sicher mit einem Youtube-Video, mit dem sie gelernt haben, selbst zu denken, belegen. Sie liegen falsch.

@ipofanes Es geht doch gar nicht darum ob es stimmt oder nicht. Es geht darum das es nicht extremistisch ist.

@helix Es ist eine Falschaussage, die eine andere politische Einheit diskreditieren soll. Ähnlich wie die Lüge, dass Saddams Schergen in Kuwait Brutkästen haben mitgehen lassen, deren lebenden Inhalt sie vorher entsorgt haben. Gewöhnliche Hetze. Was ist daran nicht extremistisch?

@ipofanes
1. der Begriff "Extremistisch" ist schwammig und jeder definiert sich selbst was anderes darunter
2. lt. WIkipedia gibt es diese definition
Uwe Backes definiert Extremismus als „politische Diskurse, Programme und Ideologien, die sich implizit oder explizit gegen grundlegende Werte und Verfahrensregeln demokratischer Verfassungsstaaten richten“.

Warum diese Aussage nicht extremistisch ist (nach der Definition von Backes) , hab ich weiter oben schon erklärt.

Ich vermute du zielst auf Isreal ab und vermutest irgendwas antisemitisches, und das ist rein spekulativ.
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community