Follow

Provokante These: Ich finde 17.000 Teilnehmer für eine Demo, die lange geplant war und für die bundesweit mobilisiert wurde, nicht überragend viel. Für ein Milieu, das gerne von sich behauptet "Wir sind das Volk", ist es ernüchternd. (Trotzdem ist es natürlich bedenklich)

@kattascha
Es ist deshalb bedenklich, weil die eher selten überhaupt eine Demo im k Bereich hinkriegen.
Da steckt viel Frust dahinter, weil es ja tatsächlich so ist, dass man das Thema nicht unbefangen diskutieren kann.
Die Situation zeigt, dass Trollerei nicht auf die üblichen Spinner beschränkt ist.
Die politische Linke hat das Feld komplett den rechten Aufrührern überlassen und die nutzen es weidlich.

@wauz @kattascha
Wie jetzt, die "Linken" haben das Feld von "wir verabschieden und von Wissenschaft, Vernunft und gesellschaftlicher Verantwortung" vernachlässigt?
Das die Covidiotden Scharfmachern von ganz weit Rechts folgen, wird von "Linken" ja eigentlich recht deutlich kommuniziert.

@gom
Quark! Was uns da als "Wissenschaft" verkauft wird, ist keine, sondern bloße Propaganda. Die Doofis merken, dass sie angelogen werden, aber durchschauen nicht, wie, und fallen daher auf andere Lügen herein.
Es reicht eigentlich, nachzufragen, wie die "amtlichen" Zahlen des RKI zustande kommen, um zu merken, dass alles, was darauf aufbaut, bloßer Quatsch ist. Das RKI setzt die Trump-Regel (nicht testen > keine Fälle) ziemlich gut um.
Daran ist nicht Bill Gates schuld, aber...
@kattascha

@gom @kattascha
die Pandemiepläne der WHO basieren auf falschen Annahmen. Da kommt man drauf, wenn man mal aufzählt, was man weiß und was nicht.
Dazu gehört, dass keiner weiß, wann Sars-2 eigentlich angefangen hat. Mithin weiß keiner, wo wir uns auf einer angenommenen Kurve befinden.
Wenn man kleine getestete Gruppen mit großen ungetesteten Massen vergleicht, und dann von "Hotspots" spricht dann ist das ein klassischer Fehlschluss...

@wauz Wart mal, dass kommt mir gerade sehr bekannt vor. Das hatte ich glaube schonmal mit dir...
Was dann draus hinnauslief, dass als Quelle so ein Verschwörungsdock kam, der bei den Covidioten entsprechend auch gern referenziert wird... ok Danke, ich bin raus.

@gom
Nee, von mir hast du keine VT-Quelle gekriegt.
Ich bin Empiriker, verwende die allgemein zugänglichen Informationen und mein Fachwissen

@kattascha Der March for Science 2017 hat in Berlin nach Angaben der Veranstalter:innen 11000 auf die Straße gebracht.

@kattascha Ich finde das bedenklich viele, vor allem wenn ich sehe, wie egal es denen ist, mit Nazis und Aluhüten zusammen zu laufen.

@kattascha m.M.n. muss die Linke unbedingt Mittel und Strategien entwickeln und umsetzen um was dagegenzusetzen. Die ohne Bedenken mitmarschiert sind politisch schwach gebildete, die gegen "die da oben" sind aber ihre Lücken gerne mit Aluhüten und rechten Antworten auffüllen. Genau die muss man abholen und die Lücken nicht den anderen kampflos überlassen. Verkopfte Diskussionen sind da eher kontraproduktiv.

@kubikpixel
Wobei ich für meinen Teil sehr gut erklären kann, wenn die Leute bloß zuhören wollen. Wenn man seine Sprache beherrscht, braucht man nur selten Fremdwörter.
Ich sehe aber auf Masto eine Menge Leute, die zwar die (schulischen) Voraussetzungen hätten, aber so in ihrer anmaßenden Voreingenommenheit stecken, dass nur noch die Keule hilft...
@kattascha

@wauz "Wobei ich für meinen Teil sehr gut erklären kann, wenn die Leute bloß zuhören wollen." wenn das nicht an den Dunning-Kruger-Effekt erinnert? 😉
@kattascha

@kubikpixel
Da ich meine Aussagen sehr wohl belegen kann, bin nicht ich das Problem...
Ich habe mal einem Ingenieur mit Geometrie bewiesen, dass Maschinen nicht mehr Fläche brauchen, wenn man sie im 45°Winkel zum Fahrweg aufstellt, aber die Zugänglichkeit besser und der Maschinenführer weniger gefährdet ist.
Er meinte, es trotzdem besser zu wissen... (Erfahrung!)
Dabei gibt es sogar Lehrbücher, die genau das Selbe aussagen, wie ich...
@kattascha

@kattascha Als Sachse aus dem Dresdener Umland:
Die Bekloppten werden jetzt zu Gesprächsrunden eingeladen, bei denen die Einladenden null vorbereitet sind und die Empörer die Bühne übernehmen und die (nicht) Debatte bestimmen

@kattascha Sehe ich auch so, vor allem weil die momentan ja alle eher nix zu tun haben, sie doch nicht ihre Ballermann-Sauforgien oder sonstige All-In Urlaube veranstalten. Und das Ausflugswetter für ein Wochenende in Berlin war perfekt. FFF hatte bei solchen Gelegenheiten die Millionen auf der Straße von denen diese Typen nur feucht träumen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community