Follow

Finde den Begriff "Corona-Skeptiker" übrigens genauso schwierig wie "Klima-Skeptiker". Das ist verharmlosend. Die Leute sind nicht skeptisch sondern vertrauen vielmehr falschen Predigern – viele leugnen grundlegendste wissenschaftliche Fakten oder glauben an Verschwörungsmythen.

@kattascha Klimaschwurbler fände ich ganz gut. Oder Esoterikpfosten.

Verschwörungstheoretiker ist IMHO auch kein toller Begriff, da er impliziert er habe eine wissenschaftliche Theorie als Hintergrund.

@kattascha
Ich verstehe Skepsis im Sinne von Zweifel. Mensch hat Zweifel an etwas, ist also unentschieden. Die "Corona-Skeptiker" haben sich entschieden und rücken von dieser Meinung nicht mehr ab. Imho scheint mir der Begriff Leugnende angebracht.

@klapauzius @kattascha , Klimaleugnerin finde ich gut. Es gibt kein Klima. 😀 Klimawandelleugnerin ist schon wieder zu lang zum Merken. 😀

@kattascha Hier hatte ich mal kritisiert, dass du den Begriff "Normale" verwendest für "die Nichtleugner:innen/Impffreund:innen/Kugelerdler:innen".
Als alternativer Vorschlag fiel mir jetzt "Naturgesetzaffine" ein.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community