Follow

„Worum gehts denn in dem neuen Buch?“
„Verschwörungsmythen.“
„Damit würde ich mich ja nicht beschäftigen, aber...“ (tiefer Blick in meine Augen) „Ich erklär Dir jetzt was Verschwörungstheorien sind...“

Warum tun Männer so etwas?
Ich meine, glaubt irgendwer, das kommt gut an?🙄

@kattascha Ich bin wirklich froh, dass sich jemand mit etwas so Irrationalem beschäftigt und mir dann erklären kann, wo darin Gesetzmäßigkeiten liegen.

@kattascha "Mich interessiert nicht, was du dir für Gedanken zu dem Thema gemacht hast, lass' mir lieber Raum für Selbstdarstellung." ist doch eine tolle Möglichkeit, seinem Gegenüber zu zeigen, wie man so ist. 🙄

@kattascha
Der ist wie so viele dem Verschwörungsmythos aufgesessen, daß Männer alles besser wüßten.

@kattascha
Als ich geheiratet habe, hatte ich den Namen meiner Frau angenommen. Einfach weil es ging. Meiner Frau war es Wurst.

Die heftigsten ablehnenden Reaktionen darauf habe ich ausgerechnet von jungen Frauen bekommen. Von verständnislos über herabsetzend und plump unverschämt bis aggressiv.
War auch einmal eine echt unschöne Szene dabei.
Das hatte mich sehr überrascht.

Weshalb schreibe ich das in diesem Zusammenhang? Ich glaube, beide Beobachtungen, die von @kattascha und mir, sind Ausprägungen des gleichen "Problems" von noch sehr wirksamen Geschlechterklischees. Es wird noch viele geben, die den "Erklärer" als erwartetes Verhalten des "starken Mannes" sehen.

@kattascha dumpfes Imponiergehabe? Ich gehe davon aus, dass es genügend Männer gibt, die diesem Balzverhalten vertrauen. Und ich hoffe immer innerlich, dass es genügend Frauen gibt, die das nicht mögen.
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community