Follow

Die Anbiederung der bei rechtsextremen und verschwörungsideologischen Influencern ist übrigens kein neues Phänomen. Bereits 2019 wurden im Rahmen einer "Konferenz der freien Medien" Größen der Szene in den Bundestag eingeladen: correctiv.org/faktencheck/hint

@kattascha Wie kann sich die AFD anbiedern, wenn sie seit Jahren elementarer Teil davon ist?
Ansonsten Zustimmung :)

@kattascha

Welche Wähler*innen die #noAfD anzieht, hat sich die Leipziger-Autoritarismus Studie auch mal genauer angeschaut (Kapitel 5).

Fazit: "Eine rechtsextreme Wählerschaft mit Radikalisierungspotenzial".

Zudem: Wähler*innen der AfD "sind eher männlich und mittleren Alters, angestellt oder höher qualifiziert und haben oft ein hohes monatliches Haushaltseinkommen zur Verfügung." (S.169-70).

Mehr unter: otto-brenner-stiftung.de/filea

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community