Follow

Es ist unredlich, die Forderung nach Hintertüren in sicherer Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit dem Gewaltpotential von Verschwörungsideologen zu begründen. Oft wird in öffentlichen Gruppen oder gar im Livestream gehetzt. Behörden könnten da problemlos jetzt schon mitlesen.

@kattascha und mit Gesicht & Klarnamen! Ich frage mich schon die ganze Zeit wieso diesen "Reporter" mal an die Kandare genommen wird? So nach dem Motto: Freundchen jetzt aber halblang, freundliche Grüße dein Rechtsstaat. Ach ich vergaß das sind teilweise die selben... ich Dummercheen aber auch. 🤦

@kattascha
Ja aber auf den verschlüsselten Kanälen wird ganz bestimmt direkt von den Teilnehmern analysiert wie Verfassungsfeindlich das Ganze ist! Öffentlich wird ja nur in Codes geredet wir:
*jagt sie
* stürmt den Reichstag

@kattascha Ich sehe absolut die Kritikwürdigkeit dieser Scheinbegründung. 🤦

Ich würde aber vermuten, dass die Klassifizierung als "unredlich" kommunikationstaktisch suboptimal ist: 1. Die Kritisierten werden dadurch emotionaler als nötig angegriffen und *müssen* sich sich verteidigen (Gesichtsverlust). Unredlichkeit ist viel schwerer einzugestehen als ein Irrtum auf inhaltlicher Ebene.

2. Das Publikum muss in "gut vs. böse" denken, statt "überzeugend vs. widersprüchlich".

@kattascha
Ich würde sagen sie dürfen. Können ist nochmal eine ganz andere Hausnummer...

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community