Follow

Finde es irritierend, wenn das Aussetzen von Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung als Schritt Richtung „Freiheit“ bezeichnet wird. Denn langfristig führen vorschnelle Öffnungen zur schnelleren Schließung & längerem nächsten Lockdown... also zu weniger Freiheit. 🤔

@kattascha Jup bin gespannt wie lange es dauert... Vermutlich so gegen Sommerferien ._.'

@kattascha Ein Paradoxon genau wie der Umstand, dass wirre Corona-Leugner jede Kritik am Pandemiemanagement so desavouiert haben, dass man #nocovid elegant vom Tisch wischen und weiterwurschteln kam wie bisher. Covidioten tragen den langen Lockdown.

@eichkat3r Das greift m.M.n. zu kurz. Menschen können bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag auf Belohnung warten, wenn sie entsprechend konditioniert werden. Hier wird ihnen der Gesundheitsschutz ausgeredet, weil er den Unternehmern bzw. Anteilseignern ein Dorn im Auge ist. Reale und geschürte Angst vor Lohnarbeitsvertragsverlust hat schon immer getaugt, und die Menschen schicken ihre Kinder in heruntergekürzte Schulen, werfen Pillen ein gegen Erkältung, Depression und Rückenschmerzen, und bieten sich als Ausbeutungsopfer an. @kattascha

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community