Follow

Surprise, surprise. War vielleicht doch nicht so eine gute Idee, die Gesundheits- und Bewegungsdaten von Millionen einem Start-Up anzuvertrauen, nur weil ein Promi in Talkshows dafür geworben hat. 🤷🏻‍♀️zeit.de/digital/datenschutz/20

@kattascha also DAMIT konnte nun wirklich NIEMAND rechnen! :D

@kattascha "Ja aber jetzt wo wir es schon gekauft haben nutzen wir es auch, ne keine Bedenken und danke für ihre Daten." 🙄

@kattascha Womit wir dann wieder bei der Zettelwirtschaft für Gastwirte wären!?

@heluecht @kattascha Aber nur auf freiwilliger Basis, sodass entweder Zettel oder Luca zusätzlich nötig sind.

@kattascha @oliver Man kann ja sagen, dass der Eintritt nur mit CWA oder Zettel geht.

@heluecht @kattascha Ich bin gespannt, ob das so rechtlich zulässig sein wird. Wünschen würde ich es mri.

@kattascha
Aber die Länder, Kommunen, Gesundheitsämter haben bestimmt vertragliche Klauseln eingefügt, dass wenn die App nicht datenschutzrechtliche und andere Standards innerhalb eines bestimmten Zeitraumes einbaut, dass bereits gezahlte Geld anteilig oder komplett zurücküberwiesen werden muss?

@BLUW @kattascha es wurde sicher dass Andi B. Scheuer (t) Prinzip angewendet.

@tho
Erst unterschreiben, dann nachdenken?

Millionen für Berater ausgeben, aber keinen vernünftigen Vertrag mit Absicherung aushandeln?

@kattascha

@BLUW @kattascha dabei hast du noch das wichtigste vergessen, sich hinterher hinstellen und sagen, dass das alles super war. #€SU

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community