Follow

Das beste Rezept für Hitzeschutz in Innenstädten ist eigentlich recht einfach: Mehr Bäume in den Straßen. Das einzige, was wir dafür tun müssten, wäre auf ein paar Parkplätze zu verzichten. 🙏🌳

@kattascha aber wie kann ich dann öffentlichen Raum kostenfrei privat weiter nutzen? :D

@kattascha
Auch wenn langfristig die autofreie Stadt ein sinvolles Ziel ist. Ich würde zuerst Fahrspuren reduzieren und Parkraum lassen. Warum?
Weniger Parksuchverkehr. Wer aus welchen Gründen auch immer ein Fahrzeug benötigt, hat die Chance es unterzubringen.

Gleichzeitig kostet die Parkberechtigung ca. 1000€ im Jahr und ist mit einer Monatskarte kombiniert.

Jeder Nichtbewohner zahlt 50€ Citymaut für 24h Parplatznutzung inklusiv.

Wird es zu voll, wird über den Preis - 1/2

geregelt.

Keine Vorteile für E, da gleicher Platzverbrauch, Unfallgefahr usw.. @kattascha
- 2/2

@kattascha
Ich vergaß, wechselnde Nutzungstage, jeder darf nur jeden zweiten Tag fahren.

@kattascha Mehr Bäume, generell mehr Begrünung und weniger Autos, außerdem weniger versiegelte Flächen. Dächer begrünen, Wände begrünen / Wasserspiele an Fassaden, ... .

@kattascha Wir haben hier so viele Bäume an der Straße und auf dem Grundstück. Und trotzdem 36 Grad auf dem Dachboden.

@kattascha und/oder nicht zu hart nachzuverdichten. Und vorhandene Grünzonen (auch am Stadtrand!) nicht zu kanibalisieren.

@kattascha

Oder ganz auf Strassen verzichten? Fände es toll durch eine grüne Umgebung laufen zu können.
Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community