Follow

Nicht alle Kinderärzte bieten gerade Off Label Impfungen an. Wer auf der Suche nach einem Termin ist, kann sich einmal auf der Seite dieser Initiative umsehen: u12schutz.de/

Die privat organisierte Initiative ist übrigens auch hier auf Twitter anzutreffen: @U12Schutz@twitter.com

TIL 

@kattascha

"Die STIKO hat in Deutschland die Funktion einer Empfehlungskommission. Sie spricht Empfehlungen aus. Diese Empfehlungen sind für die Gesundheitsministerien der Länder relevant bezüglich der Kostenübernahme der Gesetzlichen Krankenversicherung. Nach der Coronaimpfverordnung regelt dies jedoch der Bund.

Eine Empfehlung der STIKO ist für die Frage der Zulassung nicht wesentlich. Die STIKO hat hier keinerlei Befugnisse."

wieder einmal frage ich mich: wozu brauchma die?

TIL 

@meena @kattascha
Hmmmm... das hört sich jetzt irgendwie schon wieder wie überzogener Impf-Enthusiasmus an. Im Ideal sollte die Stiko eine nachvollziehbare, unabhängige Nutzen-Risiko-Einschätzung erarbeiten und darauf basierend eine Empfehlung.

Vielleicht sollte man sich das im Falle der Kinder unter 12 dann schon nochmal auf der Zunge zergehen lassen, dass die Stiko momentan keine Empfehlung dafür abgibt. Ich denke ebenfalls nicht, dass die Kinder durch die Impfung gefährdet werden, 1/2

TIL 

@meena @kattascha
aber ich habe in den letzten zwei Jahren auch nie den Eindruck bekommen, dass den Kindern hier ein besonderer Schutz zu teil wird. Wir hätten viele Hebel gehabt, um das besser zu gestalten. Haben wir nicht getan und nun impfen wir eben bestmöglich durch. Ok, aber dann tun wir mal nicht so, als wäre es die Stiko die hier unverantwortlich handelt.

TIL 

@schweinchen_gmbh Hmm naja. Die STIKO ist in dem ganzen rumgemauschel von Politikern, die fachlich/medizinisch wenig bis keine Ahnung haben, die einzige Instanz, die sich immunologisch mit der Impfung und deren Nebenwirkungen beschäftigt.

Es gibt bspw. eine Stellungnahme der Stiko, dass es mit höchster Wahrscheinlichkeit keine Impfempfehlung für Kinder unter 12 für einen mRNA-Impfstoff geben wird.
1/2

TIL 

@schweinchen_gmbh @meena @kattascha
2/3
Begründung der Stiko (hoffe, ich gebs richtig wieder:
Ein DNA-basierter Impfstoff wurde bislang an Kindern noch nie verimpft. Man befürchtet, dass ein mRNA Impfstoff irgendwie gearteten (ob positiv oder negativ) Einfluss unter anderem auf die frühkindliche Entwicklung haben könnte. Um dies auszuschließen bzw. die Auswirkungen zu kennen, müssten jahrzehnte lange Studien erfolgen.

achtung, das hier artet schon ins zynische aus 

@SamuelCooper @schweinchen_gmbh @kattascha aber ein Virus nicht? ganz viele von denen sind nämlich RNA basierend und manipulieren unsere Zellen. Schon seit Millionen von Jahren

Die langzeitfolgen von so einem Virus zu studieren, haben wir übrigens schon mit ME/CFS verpatzt, weil es ja nur hauptsächlich Frauen betrifft....

TIL 

@schweinchen_gmbh @meena @kattascha
3/4
Weiterhin hat die Stiko die Krankheitsverläufe von Kindern u12 ausgewertet. Hab die Zahlen nicht mehr ganz im Kopf, meine mich aber wie folgt zu erinnern:
1% der infizierten Kinder u12 erleidet einen schweren Verlauf. 1% von diesem 1% muss intensivmedizinisch betreut werden, der Großteil davon ist schwer vorerkrankt. Es sind bislang weniger als 5 Kinder u12 gestorben. Die verstorbenen Kinder hatten alle schwere Vorerkrankungen.

TIL 

@schweinchen_gmbh @meena @kattascha
4/4

Somit ist die Wahrscheinlichkeit der Nebenwirkungen der Infektion ähnlich bis gleich der Impf-Nebenwirkungen. Jedoch kennt man die Imofnebenwirkungen langfristig nicht. Daher keine Empfehlung der Stiko! Kann ich gut nachvollziehen.

TIL 

@SamuelCooper @schweinchen_gmbh @kattascha langfristige Nebenwirkungen von Impfungen treten Tage bis spätestens Wochen auf. Müssten also somit schon bekannt sein.

TIL 

@meena @schweinchen_gmbh @kattascha Bei Erwachsenen ja, ob sich ein Kind entwickelt, wie es soll, sieht man erst Jahre später.
Nicht falsch verstehen, bin kein Impfgegner, ganz im Gegenteil. Wollte hier nur die Begründung der Stiko wiedergeben.

depol: 🤦🏻‍♀️ 

@marco @SamuelCooper @schweinchen_gmbh @kattascha vielleicht hätten meine Partnerin und ich mehr research betreiben sollen, bevor wir uns hier niedergelassen hatten, oder ein kind hier hatten…

aber wir wollten unbedingt wech aus österreich, so wegen dem Rechtsruck…

Aber wie findest du denn bitte raus, das Anthroposophie und Homöopathie eine rechtlich geschützte form der medizin is, wenn du null interesse hast an eso bs?

TIL 

@SamuelCooper @meena
Schade, das wesentliche meiner zwei Beiträge ist komplett unter den Tisch gefallen. Statt dessen ist die Stiko jetzt anthroposophisch durchsetzt, weil das eine Rechtanwältin für IT-Recht wohl auf der Vogelplattform der Welt eröffnet und Fefe weiterverbreitet hat.

STIKO vs EMA 

@schweinchen_gmbh @SamuelCooper ganz unabhängig davon, dass Anthroposophie und Homöopathie in diesem Land rechtlich geschützte Formen der Medizin sind, verstehemich immer noch nicht welchen Mehrwert die STIKO gegenüber der EMA hat

außer Gatekeeping
und Verkomplizieren des ohnehin schon viel zu komplizierten Gesundheits- und Versicherungssystems

STIKO vs EMA 

@meena @SamuelCooper Wir drehen uns hier im Kreis. Ich habe zur Unterscheidung von EMA und Stiko nicht mehr beizutragen, als man in Wikipedia und Co. nachlesen kann.
Der Eindruck, den ich aus dieser Diskussion mitnehme ist, dass ich beginne den an den Tag gelegten Impf-Enthusiasmus ebenso kritisch zu sehen, wie die Ablehnung der Impfung allgemein, als auch gegen Corona im speziellen. Beides hat für mich fatalistische Züge. Aber hei - es wird schon gut gehen. Dieses Mal.

STIKO vs EMA 

@schweinchen_gmbh @SamuelCooper ich hab ein Kind im Kindergartenalter im Haus.

Natürlich bin ich sehr enthusiastisch dafür, dass sie sobald wie möglich eine Stufe runter auf der Gefahrenleiter

derzeit behalten wir sie halt zu Hause, jedes mal wenn was is. Is ja "kein Problem" sind ja eh beide Mamas zu Hause im Homeoffice.

STIKO vs EMA 

@meena
Dito. Wir sind aber gezwungener Maßen nicht im Homeoffice.

Und wie sehr "kein Problem" ein echtes Problem darstellt kenne ich.

STIKO vs EMA 

@schweinchen_gmbh @SamuelCooper Meine Eltern haben wir eineinhalb Jahre nicht gesehen, bis die sich endlich haben impfen lassen. Und mit meinem Bruder hab ich seit einem halben Jahr nicht mehr geredet, weil er Impfgegner und Verschwörungstheoretiker ist.

Wenn ich müde und paranoid wirke und mich im Kreis drehe, dann hat das ganz ganz ganz viele Gründe

STIKO vs EMA 

@meena @schweinchen_gmbh
Geht uns ähnlich, nur das wir zum Glück keibe Schwurbler in der Bekanntschaft haben.

Halt durch, es wird noch schlimmer!

STIKO vs EMA 

@meena @SamuelCooper Nachvollziehbar.... nicht unterkriegen lassen. Ich denke, wir werden da schon alle durchfinden. 👍

STIKO vs EMA 

Ich stimme @schweinchen_gmbh hier voll und ganz zu. Es muss ja immer "Fronten" geben, die sich zerfetzen. Impf-Enthusiasten vs. Impf-Gegner.
Warum kann die Menschheit nicht einfach mal kontrovers diskutiere ohne direkt Partei zu ergreifen oder direkt fanatisch zu sein.

Ich wünsche mir endlich einen öffentlich, wissenschaftlich begleiteten Diskurs mit wissenschaftlich belegten, nachrecherchierbaren Fakten.

#NoFront

@meena

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community