Follow

Gewisse Ereignisse lassen mich vermuten, wir sollten bei der Deutschen Erinnerungskultur zukünftig einen stärkeren Fokus auf die Millionen von Opfern in Osteuropa legen. Und vielleicht sprechen wir dann gleich auch über die Opfer der Sowjetherrschaft? Just saying.

@kattascha das habe ich mich immer gefragt. Es war immer geprägt von den 6 Mio. Opfern des Holocaust. Insgesamt hat der 2. WK aber m.W. rund 10x sovielen Menschen direkt das Leben gekostet - diese sind gefühlt den Wenigsten in der Erinnerung präsent.

@kattascha beides ist wichtig, auch wenn die Erfahrungen mit westdeutschem Antikommunismus nahelegen, dass dies getrennt passieren sollte.

weil wir sonst ganz schnell Leichenarithmetik, Geschichtsrevisionismus und Relativierung der Naziverbrechen den roten Teppich ausrollen

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community