kern🐾panik is a user on chaos.social. You can follow them or interact with them if you have an account anywhere in the fediverse. If you don't, you can sign up here.

kern🐾panik @kernpanik@chaos.social

DAS IST VOLL UNGERECHT DER HUND HAT EINEN BULLI UND ICH NICHT!!!


(photo: kernpanik | license: CC BY-NC-SA 4.0)

Ποδηλατόδρομος = beste δρομος! 🚴‍♀️

(photo: kernpanik | license: CC BY-NC-SA 4.0)

… und noch ein Fischaugensternenstranddings.



(photo: @kernpanik | license: CC BY-NC-SA 4.0)

Hier, Fischaugensternenstranddings.



(photo: @kernpanik | license: CC BY-NC-SA 4.0)

Wieder ein Versuch, mehr durch die Hintertür einzuführen. Die Überwachungsfanatiker stellen sich wohl darauf ein, dass unsere Verfassungsbeschwerde Erfolg haben wird? Hoffentlich wird sie bald verhandelt. Hier kann man sie unterzeichnen: digitalcourage.de/weg-mit-vds

handelsblatt.com/politik/deuts

/c

Am Strand hatte ich die Kamera leider nicht mit, sonst hätte ich leuchtende Algen (!) fotografieren können. 😍

Gmail's upcoming self-destructing emails will require the recipients to click on a link and log in with their #Google accounts to see the content, if they are accessing via IMAP/SMTP.

Don't be fooled: Google's purpose is not to give us more confidentiality. They want all of their users to access their mailboxes via the Gmail app or their web interface, so they are creating a burden to the recipients and calling it “security” to convince people to adopt it.

Hier, Sternendings.


(photo: @kernpanik | license: CC BY-NC-SA 4.0)

Hier, Postkartendings.


(photo: @kernpanik | license: CC BY-NC-SA 4.0)

Der neue Bundesinnenminister propagiert in seiner Antrittsrede das Musterpolizeigesetz. Und weitet nebenbei den geplanten Einsatz von Videoüberwachung mit Gesichtserkennung auf bundesweite Verfolgung von Alltagsdelikten aus.

Zum Musterpolizeigesetz haben wir hier bereits ein paar mal berichtet (Juli 2017, September 2017, Oktober 2017). Auch der neue Bundesinnenminister Seehofer treibt dieses Projekt, das möglichst ohne […]

freiheitsfoo.de/2018/03/27/see

#bot