Follow

Ich wunderte mich die letzen Tage warum mein Kalender so leer aussieht.

Jetzt hat mir Google eine Mail geschrieben, sie hatten einen technischen Fehler und es kam zum Datenverlust.

Für eine Person die nach Kalender lebt absolut tödlich.

Wie viele Termine habe ich jetzt verpasst? (Sorry, falls es jemanden aus der Timeline getroffen hat...)

Kalender auch selber hosten oder gleich zurück auf Papier?

@niebegegnet @kleinsophie Kalender und Adressbuch in einer Nextcloud ist sehr komfortabel. Da ich nichts von Cloud-Anbietern halte, war das meine einzige Möglichkeit, eine Synchronisation zwischen den Geräten von mir und meiner Freundin zu realisieren.

@kleinsophie Ich bin für selber hosten, Software wie radicale läuft locker auf einem Raspi

@niebegegnet @kleinsophie Der Unterschied ist, wenn der zuhause steht und vllt sogar noch gecryptet ist, muss einem erst jemand die Tür einschlagen, um an die Daten zu kommen

@kleinsophie Hm na dann bin ich mal gespannt ob ich einfach Glück hatte oder ob die Mail noch kommt und ich auch was verpasst hab…

Ich überlegte schonmal den Kalender auch ins Radicale zu ziehen, wo meine Kontakte auch schon wohnen aber hmmmmm is halt nich so komforabel und integriert dann halt auch so gar nicht mehr mit dem Firmenkalender…

@luzifer Das mit der Integration ist halt die Sache...

Jetzt werden heute Nacht erst einmal die Mails umziehen.

@luzifer Als Interim erst einmal zu mailbox.org.

Langfristig aber auch selbst gehostet. Da muss ich mich aber noch einlesen.

@kleinsophie Mjo nachgedacht hab ich da auch schon drüber aber ich weiss noch was das früher für ein Stress war mit dem selbst gehosteten Mailserver…

Und dann haste keine ordentliche Suche und nur Folder statt Label und keine Deduplizierung… Meh.

@luzifer Öhm Folder, Sauber^^ *hust*

Ich räume seit 4 Stunden die Inbox auf...

@kleinsophie 😂

Ne Inbox-Zero und ich sind gute Kumpels. Die meisten meiner Mails bekommen auch automatisch über Filter Label zugewiesen und gerade dieses Multi-Label-Zeug, die deduplizierung und die Suche würde ich so hart vermissen. Und den Spamfilter…

Das müsst ich halt alles erst wieder nachziehen bzw meine Nutzung anpassen…

@luzifer Der Spamfilter ist toll - wenn man nicht gerade in der Testgruppe von Google gelandet ist.

Ich habe 2 G-Suite Accounts. Einer tut perfekt, der andere ist einfach nur grausam.

@kleinsophie Gut liegt vielleicht auch daran, dass ich meinen Spamfilter nu schon echt viele Jahre trainiere… Hin und wieder frisst er mal was, was ich lesen wollte aber das is selten…

Und ich seh das bei den Mails vom Radio: Da isn rspamd im Einsatz und uff. Da ging so dermaßen viel Spam durch…

@luzifer Ich muss mir da noch etwas überlegen wie ich das zukünftig gestalten möchte.

Vermutlich werde ich den ganzen Mail Foo auf mehrere Konten aufsplitten.

Bin aktuell dabei das Noice level auf meinem Telefon zu reduzieren. Mal schauen...

@kleinsophie Das müsste ich auch mal machen… Der Stapel an Notifications is manchmal doch ein wenig viel…

@luzifer Also ich habe mir bis jetzt folgendes überlegt:
-Aufteilung der Mail in 2 Postfächer: "persönlich" also Menschen schreiben weil sie ein Anliegen haben und Dinge wie "Bestellbestätigung.."

Davon dann nur ersteres aufs Handy.

- Aufteilung von Threema auf 2 Handys. Eine ID für Urgent-Kontakte und eine für Gruppen/"reicht auch abends auf der Couch".

@kleinsophie Hmm du hast Menschen gefunden, die Threema nutzen (oder sie dazu gebracht)… Respekt!

Ich habs deinstalliert weil keine Leute da. Telegram schreiben mir eh nur die gleichen 2 Leute und das is gut, wenn ich das direkt mitbekomme… Nervig sind eigentlich nur die WhatsApp-Gruppen, die ich nicht los werde… (Und nicht komplett muten darf weil wichtige Infos drin…)

@luzifer Naja zuerst wurde ich dazu "gezwungen" und mittlerweile ist das ganz einfach:

"Hei ab 01.03.2019 nur noch Threema. Wenn du weiter in Kontakt bleiben willst komm da rüber. Ansonsten schreibe ich dir per SMS"

90% waren innerhalb eines Tages auf Threema.

@kleinsophie Dann gehörst du wohl zu den beliebten Kids… Bei mir wäre das Ergebnis ganz einfach: Ab 1.3. seeeehr viel Ruhe… 😂

@kleinsophie @luzifer Selbst gehosted ist easy! Auch mit Webinterface wie Rainloop. Im Zweifelschcau dir mal uberspace.de da, da kannst Du einen virtuellen Server ab 1€ bekommen und sowas wie Mails und persönliche Website ganz easy bauen. Ist auch alles sehr gut in den Docs erklärt; gibt Anleitung für alles und als Einstieg wunderbar!

@tobi Mja wobei das IMHO nicht selbstgehostet ist…

Und in letzter Zeit hab ich da Probleme mit Mails… Es kommen wichtige Mails nicht an, was der Support mit "Frag den Absender" beantwortet wenn ich nach Logs frage…

Nich das was ich zum Debuggen gebrauchen kann…

@tobi Dinge bei Uberspace. Klar kannste deine qmail Files selbst setzen aber gerade, dass ich nicht an Logs komme und Mails kommentarlos irgendwo verschwinden geht so gar nicht…

@luzifer Ja ist hat etwas für den Einstieg! Um das zu lernen. Was Logs angeht, das weiß ich nicht, hab mittlerweise meine eigene Infrastruktur... Aber als Einstieg war es ganz gut.

@kleinsophie @luzifer Das Ganze in Nextcloud integrieren, für Anhänge und Kalender. Ist wirklich kein Hexenwerk! Und für die Ausfallsicherheit kann man ja auch erstmal noch Records für Google setzen und Mails dort einfach hinleiten. Erstmal übergangsweise.

@tobi @luzifer Uberspace is nicht. Wenn dann auf die eigene Infrastruktur.

Aber mein Backlog lässt momentan keine weiteren Infra-Projekt zu.

@kleinsophie
Örks. Ich habe keine Mail erhalten, also "nur" stellenweise Datenverlust? Nicht dass du dir davon was kaufen kannst. 😶

@FluffyMonoceros Einzelne G-Suite Accounts.

Ich habe die Mail auch nur für einen von 2 Accounts bekommen.

@kleinsophie omg. ein Screenshot von der Google-Mail wäre ein Ding.

@kleinsophie radicale mit DAVx5 läuft hier stressfrei und hat git im Hintergrund und damit auch ein wenig Sicherung gegen frei drehende Clients, die alles löschen. Sonst soll xandikos auch gut sein.

@kleinsophie
Es gibt total gute Gründe fürs selber hosten von z.B. Kalender & Mail, gesteigerte Resilienz gegen Datenverlust würde ich jedoch nicht dazu zählen.
Wenn man ganz nüchtern allein nach Wahrscheinlichkeiten geht, kommt Datenverlust auf eigener Infrastruktur (zumindest ohne angedockte zusätzliche Sicherungsmechanismen) gewiss häufiger vor als bei Google, auch wenn es Dir nun gerade passiert ist.

@Aarkon @kleinsophie seh ich auch so. Was man tun kann ist parallel hosten, syncen und das dann backupen...

@kleinsophie Nexcloud und CalDav/CardDav :) So läufts zumindest bei mir.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social - because anarchy is much more fun with friends.
chaos.social is a small Mastodon instance for and by the Chaos community surrounding the Chaos Computer Club. We provide a small community space - Be excellent to each other, and have a look at what that means around here.
Follow @ordnung for low-traffic instance-related updates.
The primary instance languages are German and English.