Ich habe mich in der letzten Zeit gewundert, dass so viele Zugbegleiter aus der Familie Krämer stammen.

Nun hat mich ein Zugbegleiter darüber aufgeklärt: Es handelt sich um Pseudonyme die die ZUBs aus einer Liste auswählen können.

Sachen gibts...

Follow

Es hat den Hintergrund das ZUBs zum Beispiel beim Ausstellen des erhöhten Beförderungsentgeltes mit Worten wie „Ich finde dich“ bedroht wurden.

Die Pseudonyme werden jedoch von der Bahn auf den Klarnamen gemappt. Beschwerden aber auch Lob sind also trotzdem möglich.

@kleinsophie "Ich möchte mich über ihren Herrn Krämer beschweren!" *plonk*

@kleinsophie oh, ich wusste nicht, dass die Sparte auch dazu gehört, war mir bisher nur von Mitarbeitern im Forderungsmanagement bekannt. Aber das ist vermutlich für alle Berufe mit direktem Kundenkontakt eine gute Strategie.

@kleinsophie Die Zugbegleiter haben keinen einfachen Job. Bei einem Zugausfall meinte mal einer zu mir, dass die Kunden oft besser informiert seien, als die Zugbegleiter durch ihren Arbeitgeber.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!