Follow

Hei Folks,

ich suche eine handliche Kamera um Momente rund um die Fliegerei festzuhalten. Somit sind es häufig Motive in weiten Entfernungen.

Wichtig ist eine simple Bedienung die mich nicht zu sehr vom fliegen an sich ablenkt.

Was will man denn da so haben?

@kleinsophie Da fällt mir als erstet sowas wie die Panasonic DMC-LX15EG-K ein. Zumindest das "damalige Modell" war ziemlich gut.

@kleinsophie
Eventuell bei Flickr o.ä. mal schauen welche Bilder Deiner Vorstellung entsprechen, meistens steht dabei mit welcher Kamera aufgenommen wurde. Vielleicht kannst Du auch mal im Freundeskreis eine Knipse für einen Monat ausleihen um ein Gefühl dafür zu bekommen was Dir wichtig ist.

@kleinsophie wenns etwas teurer sein darf, eine Fujifilm XF10? Ansonsten kann ich dir mal meine "alte" PowerShot mit 10Megapixel leihen zum probieren.

@leah Die XF10 sieht ganz gut aus. 🙃

Dann werde ich mir die zu Weihnachten schenken.

@kleinsophie
mit Fujifilm machst in der Regel nichts falsch. Die bauen hervorragende Geräte ;-) 👍🏻
@leah

@kleinsophie
Ich habe das Problem für mich nicht abschließend lösen können. Meine Anforderungen sind:
• Weitwinkel für Berge, Wolken, Landschaften,
• (Super-)Tele(-zoom) für Ortschaften, andere Flugobjekte, Türme,
• Video für Zeitraffer, Mitflieger, spektakuläre Anflüge.

Lichtstarke Objektive sind für Dunkelheit ein Muss, und wegen des großen Helligkeitsunterschieds braucht man ein gutes HDR-Feature oder einen großen natürlichen Dynamikumfang.

Dazu klein und leicht (wegen MTOM).

@kleinsophie
Ich benutze daher die EOS M6 mit Wechselobjektiven (22mm und 70-200), und vermute, dass die GoPro Max das Video ganz gut erfüllen würde.

@fly_it Mit geht es hauptsächlich um eine halbwegs solide Mittelklasse. Einfach um ein paar Impressionen fest zu halten. Mein geheimer Plan für gute Fotos ist es ja, die @leah mit schönen Destinationen in das Cockpit zu locken. Sie hat eine gute Kamera und kann die im Gegensatz zu mir auch bedienen. Aber pssst, nicht weiter sagen. Das darf sie nicht wissen.

@kleinsophie @leah
Guter Plan! Als Pilotin im Single Hand Cockpit hast du ohnehin wenig Kapazität fürs Fotografieren. Eine eigenständige Fotografin ist, was man eigentlich will. 😎

Aber falls es um Geräte geht: möchtest du Mittelklasse näher definieren?

@fly_it @leah Hihi - ein teuflischer Plan 😋 - Muss herausfinden welche Destinationen als Lockmittel taugen. Habe gehört Sonnenuntergänge sind immer ein Pluspunkt.

So bis 500€ und sollte in eine Engelbert Strauß reinpassen. Ich schwanke zwischen Kamera und GoPro. Eine GoPro hätte halt den Vorteil dass ich mich im Flug nicht drum kümmern muss. Daher ist “einfache Bedienung” auch ein muss. Ich habe zu wenig Zeit im Flug. Insbesondere wenn ich meinen Lieblingssport betreibe. Funknavigation. 😊

@kleinsophie @leah
Wenn ich ein Ziel empfehlen dürfte:
ist schön, man sieht den Schwarzwald und die Vogesen, und das Rheintal ist einfach in Sachen Sichtflugnavigation. Außerdem gibt es in der Stadt viel Schönes und nette Menschen.

@kleinsophie @leah
GoPros gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Max hat das Feature, dass man 360° aufnimmt und das dann später mit VR-Equipment (, , o.ä.) anschauen kann.

@fly_it Hilfe dann gibt es ja Fotos und Videos von mir wie ich im Cockpit ausschaue. Dann muss ich am Ende ja doch noch in Bluse und Krawatte fliegen :D

Spaß bei seite: Die Max tut nicht. Die müsste ich dann vorne in der Haube montieren. und da blockiert sie mir die Sicht. - Was ich für ein Sicherheitsrisiko halte. Ich hatte überlegt die Hero8 quasi direkt über mir zu montieren und dann nach vorne rausschauen zu lassen.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community