@loweel QR-Code vom Diagnosezettel scannen bei Infektion

@kohn der Vergleich von so unterschiedlichen Apps macht hierbei welchen Sinn?

@Strubbl Trilliarden Leute wollen das Ding "wegen der supi fiesen Überwachung" lieber nicht installieren, nutzen gleichzeitig aber jeden Tag Whatsapp.

@kohn Das ist whataboutism.

Viele menschen sind gezwungen, WhatsApp oder ähnliches zu verwenden. Die „Corona-App“ ist freiwillig, deswegen nicht vergleichbar.

Beispiel: Du fährst kein auto wegen klimawandel, benutzt aber nen computer? Heuchler·in!

@Strubbl

@tastytea

Wie kann man gezwungen werden bzw. gezwungen sein WhatsApp zu nutzen?

@Bratmaxe78 WhatsApp ist in vielen betrieben und schulen zwingend nötig, um relevante informationen zu bekommen.

@tastytea

und was machen Menschen in den Betrieben und Schulen die keine WhatsApp fähige Hardware haben ?
Werden die gezwungen sich diese zu kaufen?
Kann ich mir irgendwie alles nicht vorstellen.

Ich zum Beispiel habe mir vor 3 Jahren ein Lumia 950 XL für knapp 600€ gekauft, auf dem seit Dezember 2019 kein WA mehr verfügbar ist.
Nach der Zwangthese von dir schmeiß ich 600€ in die tonne und geb wieder um die 600€ aus um WA nutzen zu können ?

Na den möchte ich sehen der mich dazu zwingt

@Bratmaxe78 Siehe zum beispiel https://www.golem.de/news/datenschutz-duerfen-aerzte-lehrer-und-anwaelte-whatsapp-beruflich-nutzen-2003-147259-5.html und https://www.gutefrage.net/frage/wats-up-gruppe-legal-wenn-es-vom-arbeitgeber-verlangt-wird.

Whatsapp-fähige mobiltelefone gibt es für deutlich unter 50€ (vermutlich mit uralten Android-versionen).

Klar ist das illegal, aber eine klage kostet geld und dauert mindestens ein halbes jahr, oft eher 2-3 jahre – in der zeit wurdest du längst gefeuert oder rausgemobbt und im neuen job geht der spaß dann von vorne los, wenn du pech hast. Im fall von schüler·innen sind diese halt solange von wichtigen informationen abgeschnitten.

@tastytea @Bratmaxe78

Interne Informationen in Firmen zu bekommen 😂. Wer ist denn bei den erwähnten Firmen der Datenschutzbeauftragte??
Gerade für diese Szenarien gibt es andere Tools und diese werden ebenso favorisiert.
Wer das anders umsetzt und parallel dazu keine MDM Lösungen einsetzt, ist mit dem falschen Posten betreut!

Das gleiche Spiel bei Schuleinrichtungen. Keine darf die Verwendung von WhatsDreck vorschreiben!

@Th3G4m3r Klar ist das illegal, aber eine klage kostet geld und dauert mindestens ein halbes jahr, oft eher 2-3 jahre – in der zeit wurdest du längst gefeuert oder rausgemobbt und im neuen job geht der spaß dann von vorne los, wenn du pech hast. Im fall von schüler·innen sind diese halt solange von wichtigen informationen abgeschnitten.

@kohn

+1

Standort wollen aber beide, oder nicht? Wobei es bei der nur um Zugriff auf Bluetooth geht und das si verwirrend benannt ist, weil Google meint das es besser ist. Nicht so ganz zu unrecht, schließlich kann man allein durch Bluetooth den Standort erfahren...

@jedie @kohn AFAIK braucht die Corona App keinen Standort. Es werden nur Kontakte Verfolgt, nicht die Position.

@tobtobxx @jedie @kohn
Die CoronaWarnApp an sich will keine Standort Berechtigung, dass ist viel eher die API, da ansonsten Bluetooth Low Energy nicht funktioniert, dies aber notwendig ist.

@kohn
Wäre interessant wenn du signal noch daneben stellst.

@jedie @kohn Wozu soll es gut sein, Signal daneben zu stellen? (Das ist mir bei WhatsApp auch nur begrenzt klar.) Die Berechtigungen braucht Signal (wie WhatsApp) für die meisten Funktionen. Das sind halt sehr viel mehr als bei der Corona-App. Der Datenabfluss bei WA findet ohnehin primär im Metadatenbereich bei WA und bei Daten statt, die ohne extra Berechtigungen erhältlich sind (EMEI, Webe-ID etc.). Was Signal speichert: tinyurl.com/y9sjs3gc (geht zu ALCU)

@kohn boah viel zu viel diese cooroona .. App richtiger Staatstrojaner

@kohn
Und das ist auch der Grund warum ich WhatsApp in den nächsten Wochen ganz verlassen werde... Lieber "soziale Isolatio" als die ganze Zeit ne Hand im Arsch... #ichbinkeinehandpuppe

@kohn
wow. Gründe, warum der vergleich sowohl gerechtfertigt ist als auch unfair... ja da gibt es viele. Auch ich fühle mich hier bei hin und hergerissen.

Ich würde gerne auf Whatsapp verzichten - aber ein paar Papnasen im Bekanntenkreis sind zu blöd einen weiteren Messanger zu installieren.

Ich würd gern CoronaApp nutzen, aber ist offiziell nicht als apk erhältlich & nutzt googleplay Dienste, die ich auf meinem Android System nicht installiert habe (ich habe kein google Konto, playstore, etc)

@kohn
Noch ein Grund mehr #whatsapp nicht zu benutzen und zu #signal zu wechseln!

Ein großes Problem bei der CoronaApp ist aber nicht die App an sich, sondern die Schnittstelle von Google bzw. Apple, da gerade Google nicht vertrauenswüdig ist und eine lange Geschichte voller Lügen, Gesetzesbrüchen und krimineller Tätigkeiten hat!

Viel wichtiger als die #corona app nicht zu benutzen ist es, Google und Facebook nicht zu verwenden!

@thor Wir haben uns an der Stelle nunmal leider in volle Abhängigkeit von Apple und Google begeben. Von daher ist es nur folgerichtig, dass die jetzt auch die Schnittstelle zur App bauen (mussten).
Da kommt man wohl nur raus, wenn man breitflächig sowas wie Sailfish OS fördert. Aber auch an dieser Front sieht es aktuell weniger gut aus:

ccc.de/de/updates/2020/support

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

chaos.social – a Fediverse instance for & by the Chaos community