Follow

„Zugleich meckern 72 Prozent über zu hohe Gehaltsforderungen der Bewerber.“

Sehr gut meine mit Informatiker*innen. Weiter so!

golem.de/news/zu-hohe-gehaltsv

@kurzgedanke Obwohl Du schon alles Sagenswerte gesagt hast, zitiere ich einen Tweet, über den ich vor Jahren gestolpert bin: "Die Klage über Fachkräftemangel ist etwa so heuchlerisch, als wenn man erwartet, einen fabrikneuen Porsche unter 10.000 € zu bekommen und dann alle 6 Monate eine verheulte Pressemeldung rausschickt, in der man über Sportwagenmangel klagt."

@kurzgedanke Dachte ich mir da auch.
Der Markt wirds richten und schon kostets. :D

Mal sehen, ob ein Ausbildungsberuf geschaffen wir, der günstiger ist.

@alsternerd @kurzgedanke Das seltsame: In der anderen Branche mit Fachkräftemangel (Pflege) hab ich so eine Meldung noch nie gesehen. Da funktioniert das "der Markt richtet es" nicht.

@lilo @kurzgedanke Das funktioniert so oder so nicht.
Nervig ist von Staatsseite, dass man da wirklich einen Zwang hat Arbeitsstellen anzunehmen.
Und vielleicht ist das auch von den finanziellen privaten Rücklagen abhängig, die in der IT wahrscheinlich höher sind, als in der Pflege. Was leider auch genau vom Gehalt abhängig ist.
Das Problem ist strukturell.

@alsternerd @kurzgedanke Die genauen strukturellen Gründe würden mich ja interessieren (einer ist bestimmt auch der von dir genannte, aber bei Fachkräftemangel könntest du im Prinzip auch von deiner existierende Stelle einen Wechsel verhandeln)

@alsternerd @lilo und man findet ja in der IT noch unternehmen die das zahlen, was man möchte. Die Pflege ist halt mittlerweile so weit gedrückt, dass da nix mehr sich bewegt. Was dann wieder auf die von dir genannten Probleme zurück fällt.

Sign in to participate in the conversation
chaos.social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!